Anzeige:
 
Anzeige:

Kuhn stellt neue elektrische Einzelkornsämaschinen MAXIMA 3 Ti E und TiM E vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.9.2017, 7:24

Quelle:
KUHN S.A.
www.kuhn.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Hauptmerkmal der neuen Einzelkornsämaschinen Kuhn MAXIMA 3 Ti E und TiM E ist zweifellos das elektrisch angetriebene Säelement MAXIMA 3, dass durch Aussaat mit höchster Präzision bei bis zu 10 km/h überzeugen soll. Ein weiteres Novum beider Einzelkornsämaschinen ist der Teleskoprahmen in 8- (Ti E) respektive 8/9-reihiger Ausführung (TiM), der die Aussaat bei unterschiedlichen Reihenweiten mit ein und derselben Maschine erlaubt.

Wie eingangs erwähnt, verfügen die neuen Präzisionssämaschinen MAXIMA 3 Ti E und TiM E über einen elektrischen Antrieb der Säelemente und ermöglichen so die Regulierung der Sädichte vom Traktor aus. Laut Kuhn hat der Elektroantrieb neben einer einfacheren Bauweise auch eine höhere Präzision bei der Aussaat zur Folge, da auch bei schwieriger Bodenbeschaffenheit nicht zum Durchrutschen der Antriebsräder kommt. Der Generator für den Strom (48 Volt) wird übrigens von der Zapfwelle angetrieben.
Die GPS-gesteuerte Reihenausschaltung erfolgt nach Herstellerangaben zeitgenau und ohne Saatgutverlust durch einfaches Ausschalten des jeweiligen Elektromotors, was beachtliche Saatguteinsparungen bewirken soll. Nach Herstellerangaben wurden durch die neuen Säelemente auch die Wartungskosten reduziert, was sich durch einen geringeren Schmieraufwand während der Einsatzsaison und langfristig durch einen geringeren Austauschbedarf an Verschleißteilen bemerkbar machen soll.

Kuhn betont, dass sich mit den neuen Einzelkornsämaschinen MAXIMA 3 Ti E und TiM E Reihenkulturen in Abständen von 37,5, 45, 50, 55, 60, 65, 70 und 75 cm ausbringen lassen – mit der MAXIMA 3 TiM E zusätzlich auch mit 80 cm. Die Einstellung der Maschine erfolgt hydraulisch. Möglich ist nach Herstellerangaben die Aussaat von Mais, Sonnenblumen, Erbsen, Bohnen, Raps und Soja.
Die Umstellung von einer zur anderen Saatgutart erfolgt laut Kuhn in weniger als einer halben Stunde. Unabhängig von der Reihenweite fahren die Räder nach Unternehmensangaben niemals über die Saatreihe, da sich die Räder der Sämaschine automatisch an die Position der Säelemente anpassen. Kuhn unterstreicht außerdem, dass die VARIMAX-Technik und die große Überlappung der Rahmenelemente den Präzisionssämaschinen eine lange Lebensdauer verleihen.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Kuhn seine neuen elektrische Einzelkornsämaschinen MAXIMA 3 Ti E und TiM E und weitere Neuheiten in Halle 12, Stand C05.

Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Kuhn Anbaupflug VARI-MASTER L On Land [10.7.18]

Kuhn erweitert sein Angebot an MASTER-Pflügen um den neuen VARI-MASTER L On Land. Dieser 4- bis 6-furchige Pflug eignet sich laut Hersteller zum Anbau an die neuen kompakten Traktorbaureihen mit 200 bis 300 PS. Der MASTER L positioniert sich zwischen den Modellen MASTER [...]

Neuer Kuhn Kreiselschwader GA 7501+ mit zusätzlichem Komfort [29.6.18]

Der neue Kuhn Kreiselschwader GA 7501+ ersetzt das bisherige Modell GA 7501 des Herstellers und nimmt dessen Position im Mittelfeld des Zweikreiselschwader-Programms von Kuhn ein. Eine besondere Aufmerksamkeit wurde bei der Entwicklung des neuen GA 7501+ laut Kuhn dem [...]

Kuhn präsentiert neue variable Rundballenpressen der Baureihe VB 3100 [28.5.18]

Die neuen Baureihe VB 3100 umfasst sechs variable Rundballenpressen, die von Kuhn entwickelt und gefertigt wurden. Die Modelle VB 3155, VB 3160 und VB 3165 produzieren Ballen mit 80 bis 160 cm Durchmesser, die VB 3185, VB 3190 sowie VB 3195 mit 80 bis 185 cm Durchmesser; [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mit neuem Vierkreisel-Schwader Vicon Andex 1304 flexibler schwaden [3.8.16]

Hohe Futterqualität durch bestmögliche Bodenanpassung waren das Leitmotiv bei der Konzeption des neuen Vierkreisel-Schwaders Vicon Andex 1304. Zu diesem Zweck konstruierte Vicon eine Aufhängung, die es dem neuen Andex 1304 ermöglichen soll, der Bodenkontur in drei [...]

Challenger präsentiert CH1700 Scheibeneggen für den europäischen Markt [4.9.14]

Auf dem Fendt Feldtag in Wadenbrunn 2014 zeigte Challenger mit den CH1700 Scheibeneggen erstmals Bodenbearbeitungsgeräte für den europäischen Markt. AGCOs Programm für Aussaat und Bodenbearbeitung beinhaltet neben Scheibeneggen auch Grubber, pneumatische Sämaschinen [...]

Steyr 6195 CVT mit zukunftsorientiertem Biogas-Antrieb von LuPower [8.4.09]

Die Firma LuPower aus St. Andrä im Lungau (Bundesland Salzburg, Österreich) hat sich auf die Entwicklung alternativer Fahrzeugantriebe in Form von Elektroantrieben sowie CNG-Nachrüstkits (CNG = Compressed Natural Gas) für Benzin- und Dieselmotoren verschiedener [...]

Fast vergessen: Schlüter Traktoren mit Luftkühlung [20.8.17]

Den Namen Schlüter verbinden wohl die meisten unwillkürlich mit leistungsstarken Großtraktoren – auch wenn Super, Super Trac, Profi Trac und Co. teilweise das Prototypen-Stadium nicht verließen. Weitgehend unbekannt sind jedoch die in durchaus beachtlichen [...]

altek präsentiert Vari Flow System und Multi-eSpray Abschaltventil [20.5.16]

Mit der Neuvorstellung des Vari Flow zeigt altek ein System zur Regulierung der variablen Ausbringmenge jeder einzelnen Düsenposition entlang des Spritzgestänges. Das neue CAN-Bus gesteuerte Multi-eSpray Abschaltventil ist als Zweifach- oder Vierfachdüsenträger [...]

Mini-Update für Fendt Traktoren-Serie 500 Vario [16.10.16]

Die Leidensfähigkeit der Fendt-Fangemeinde wird derzeit arg auf die Probe gestellt. Zuerst die Absage des Feldtages in Wadenbrunn und jetzt präsentieren die Marktoberdorfer als Traktor-Neuheit 2016 ein Update für den Fendt 500 Vario, das so minimalistisch ausfällt, dass [...]