Anzeige:
 
Anzeige:

Facelift für Hardi Selbstfahrer ALPHA TITANIUM line

Info_Box

Artikel eingestellt am:
05.1.2024, 7:28

Quelle:
HARDI INTERNATIONAL A / S
www.hardi.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem überarbeiteten ALPHA TITANIUM line zeigt Hardi das selbstfahrende Pflanzenschutzgerät mit Facelift (neu geformte Motorhaube) und modernen Design-Upgrades.

Der Hardi ALPHA TITANIUM line vereint nach Herstellerangaben Flächenleistung und Präzision zu einem erschwinglichen Preis. Ausstattungen und intelligente Funktionen wie automatische Gestängehöhenführung, hydraulische Spurverstellung und eine reaktionsschnellen Luftfederung sollen für eine präzise und effiziente Arbeit sorgen. Darüber hinaus stellt die EvoCab alle Funktionen zur Verfügung, wobei Komfort, Produktivität und Sicherheit Hardi zufolge im Vordergrund stehen. Das 3-Säulen-Konzept, soll beispielsweise mehr als 335° freie Sicht gewähren und die Schutzklasse der Kategorie 4 gehört zur Serienausstattung. Alle Funktionen werden zentral von der Kabine aus gesteuert: Die rechte Hand am SprayCenter erlaubt die volle Kontrolle über die Spritz- und Hydraulikfunktionen direkt vom Sitz aus.

Das AEF-zertifizierte HC 9700 Terminal zentralisiert alle wichtigen Informationen auf einem einzigen 12,1-Zoll-Touchscreen und ermöglicht die 2D- und 3D-Anzeige sowie Split-Screen-Funktionalität. Die ALPHA TITANIUM line Geräte sind Hardi zufolge AEF ISOBUS zertifiziert, ENTAM getestet und Agrirouter fähig. Der einfache Datenaustausch mit Farm-Management-Software wird ermöglicht über USB-Anschlüsse und einen Wi-Fi-Adapter. Darüber hinaus können dank der XTEND-Technologie mühelos Aktivitäten von einem Tablett aus gesteuert und überwacht werden, was die Flexibilität und den Komfort erhöht.

Ausgestattet mit einer Reihe intelligenter Funktionen, sorgt die ALPHA TITANIUM Reihe Hardi zufolge für präzise Applikation auch bei höheren Arbeitsgeschwindigkeiten. Das aktiv luftunterstützte TWIN FORCE System reduziert die Abdrift, ermöglicht aufgrund besserer Verteilung sowie Anlagerung die erhebliche Einsparungen von Pflanzenschutzmitteln und trägt gleichzeitig dazu bei, den ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

Veröffentlicht von:

Mehr über Hardi auf landtechnikmagazin.de:

Neue Precision Farming Werkzeuge von Hardi [31.1.24]

Mit dem PulseSystem, das einzelne Düsen schnell ein- und ausschaltet, dem dualen Ansatz mit Online- und Offline-Applikationskarten, GeoSelect, das hochauflösende Applikationskarten nutzt, SpotSelect mit künstlicher Intelligenz und der Zusammenarbeit mit AgriRouter stellt [...]

Hardi erweitert Anhängespritzen-Baureihe AEON nach oben [17.1.24]

Mit den Modellen 6000 und 7000 erweitert Hardi die AEON-Serie, die nun über zwei Chassis mit 4.200, 5.200, 6.000 und 7.000 l Nennvolumen verfügt. Die AEON Anhängespritzen, die mit dem konventionellen DELTA-FORCE-Gestänge (24 bis 39 m) oder dem luftunterstützten [...]

Hardi stellt MEGA Anbaufeldspritzen mit neuem PRO FORCE Gestänge vor [27.12.23]

Das neue Hardi PRO FORCE Gestänge für die MEGA Anbaufeldspritzen (bis zu 2.200 l) verbindet nach Herstellerangaben Stabilität und Flächenleistung und biete damit eine wichtige Voraussetzung für zukünftigen Pflanzenschutz. Hardi erläutert, für eine präzise [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

MaterMacc zeigt erstmals Zweischeiben-Düngerstreuer MMX und MCA [30.10.16]

Für die EIMA 2016 kündigt der italienische Hersteller MaterMacc zwei neue Zweischeiben-Düngerstreuer-Baureihen an: MMX und MCA. Bei der Konzeption der neuen Düngerstreuer legte MaterMacc nach eigenen Angaben den Schwerpunkt auf die Elektronik, ohne die [...]

Rapid führt neuen Heuschieber Twister 220 ein [14.5.17]

Der Schweizer Hersteller von Einachs-Geräteträgern und Maschinen für die Berglandwirtschaft Rapid erweitert die Heuschieber-Baureihe Twister mit dem neuen Modell Twister 220 nach oben. In Vorbereitung befindet sich zudem der neue Heuschieber mit aktiver Querförderung [...]

Gezogene SILOKING Futtermischwagen kabellos bedienen mit Wireless SWE und FME [31.12.11]

Mayer präsentierte auf der Agritechnica 2011 mit dem Wireless SWE und dem Wireless FME zwei kabellose Terminals zur Bedienung der gezogenen SILOKING Futtermischwagen. Das Terminal Basic des SILOKING Wireless-Systems, das Wireless SWE, kombiniert eine Addierwaage mit der [...]

Neue Terraglide-Vorderachsfederung für Spezialtraktoren New Holland T4 V/N/F [2.3.20]

Die neuen New Holland Spezialtraktoren T4 V/N/F können mit der Terraglide-Vorderachsfederung mit oder ohne Bremse und zusätzlich mit Trelleborg PneuTrac-Reifen ausgestattet werden – beide Optionen sollen die Traktion steigern. Die Agilität der neuen Achse überzeugte [...]