Anzeige:
 
Anzeige:

Hardi erweitert Anhängespritzen-Baureihe AEON nach oben

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.1.2024, 7:30

Quelle:
HARDI INTERNATIONAL A / S
www.hardi.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den Modellen 6000 und 7000 erweitert Hardi die AEON-Serie, die nun über zwei Chassis mit 4.200, 5.200, 6.000 und 7.000 l Nennvolumen verfügt. Die AEON Anhängespritzen, die mit dem konventionellen DELTA-FORCE-Gestänge (24 bis 39 m) oder dem luftunterstützten TWIN-FORCE-Gestänge (24 bis 36 m) erhältlich sind, wurden für höhere Fahrgeschwindigkeiten mit neuem Arbeitsbereich konzipiert.

Hardi betont, dass die höheren Fahrgeschwindigkeiten durch den niedrigen Schwerpunkt und eine progressive hydraulische Federung ermöglicht werden. So kann mit der ComfortTrack Achsschenkellenkung ein enger Wenderadius erzielt werden; die speziellen Kotflügel schwenken mit dem Rad und fangen den Schmutz auch in gelenktem Zustand auf.

Der Arbeitsplatz befindet sich beim Befüllen des Hardi AEON in der WorkZone auf der linken Seite, wo die Bedienenden geschützt in einer sauberen Umgebung stehen und die AEON über die FluidBox bedienen. LED-Leuchten sorgen für schattenfreies Arbeiten und machen die Bedienung zum Vergnügen, Füll-, Spritz-, Reinigungs- und Rührvorgänge erfolgen vollautomatisch. Die TechZone befindet sich rechts unter der Abdeckung. Die zweite Pumpe und alle elektronischen Ventile befinden sich dort und sind einfach zu steuern und zu warten. Die Hardi AEON verfügt über die SmartCom Elektronikplattform. Es wurden neue Funktionen wie das Lenksystem Comfort-Track und das vollständig ferngesteuerte Flüssigkeitssystem entwickelt. Die intelligente FluidBox im Arbeitsbereich übernimmt die Bedienung des Fluidsystems.

Hardi stellt auch Funktionen vor, die zur Begrenzung des PSM-Einsatzes beitragen sollen, wie beispielsweise das PulseSystem, das serienmäßig über eine Einzeldüsenschaltung verfügt. Bei einem 36-Meter-Gestänge mit 72 Teilbreiten ermöglicht das System Hardi zufolge eine maximale Präzision bei der Spritzarbeit. Es ermögliche die präzise Behandlung kleiner Flächen bei der Spot-Spraying-Applikation, wobei die Spot-Größe durch die Sprühbreite der Düse bestimmt wede. Abhängig von der Menge der Herbizid Spots könne das Einsparpotenzial bis zu 90 % im Vergleich zu einer Flächenspritzung betragen. Nach Herstellerangaben funktioniert das Hardi PulseSystem effektiv in Kombination mit dem TWIN-FORCE-System, das schon seit mehr als 35 Jahren überragende Applikationsergebnisse erziele. Die luftunterstützte Technologie hilft laut Hardi landwirtschaftlichen Betrieben, die Ziele der Zukunft besser zu erreichen.

Veröffentlicht von:

Mehr über Hardi auf landtechnikmagazin.de:

Neue Precision Farming Werkzeuge von Hardi [31.1.24]

Mit dem PulseSystem, das einzelne Düsen schnell ein- und ausschaltet, dem dualen Ansatz mit Online- und Offline-Applikationskarten, GeoSelect, das hochauflösende Applikationskarten nutzt, SpotSelect mit künstlicher Intelligenz und der Zusammenarbeit mit AgriRouter stellt [...]

Facelift für Hardi Selbstfahrer ALPHA TITANIUM line [5.1.24]

Mit dem überarbeiteten ALPHA TITANIUM line zeigt Hardi das selbstfahrende Pflanzenschutzgerät mit Facelift (neu geformte Motorhaube) und modernen Design-Upgrades. Der Hardi ALPHA TITANIUM line vereint nach Herstellerangaben Flächenleistung und Präzision zu einem [...]

Hardi stellt MEGA Anbaufeldspritzen mit neuem PRO FORCE Gestänge vor [27.12.23]

Das neue Hardi PRO FORCE Gestänge für die MEGA Anbaufeldspritzen (bis zu 2.200 l) verbindet nach Herstellerangaben Stabilität und Flächenleistung und biete damit eine wichtige Voraussetzung für zukünftigen Pflanzenschutz. Hardi erläutert, für eine präzise [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Facelift für den Spezialtraktor Landini Rex [21.8.16]

Landini hat Motorhaube und Frontpartie der Spezialtraktoren-Serie Rex komplett neu aus witterungsresistenten Polymerwerkstoffen gestaltet. Das neue Design passt sich nicht nur der Familien-Optik an, sondern zeichnet sich nach Herstellerangaben auch durch hohe mechanische [...]

Lamborghini stellt neuen SPIRE (MY19) Traktor vor [31.3.19]

Auf der SIMA 2019 präsentierte Lamborghini Trattori die neue, aus den vier Modellen 80, 90, 90.4 und 100.4 bestehende Kompaktschlepper-Baureihe SPIRE (MY19) im Leistungssegment von 75 bis 97 PS vor, deren auffälligstes Unterscheidungsmerkmal die neu gestaltete Motorhaube [...]

New Holland führt neue Obstbautraktoren-Serie TD4F ein [29.4.15]

Mit den Traktoren der neuen Serie TD4F führt New Holland die Nachfolger der Baureihe T4000F ein. Die Serie TD4F besteht aus den drei Modellen TD4.70F, TD4.80F sowie TD4.90F und soll sich durch ihre kompakte Bauweise mit geringen Höhen und Breiten ideal für den Einsatz im [...]

Claas präsentiert neue ARION 500/600 Baureihe [22.6.12]

Zum Sommer 2012 wird die aktuelle Claas ARION Baureihe 500/600 durch eine neue gleichnamige ARION Generation mit insgesamt sieben neuen Modellen abgelöst. Neben der neuen Motorentechnologie, die mit Dieselpartikelfilter-System (DPF) und ohne SCR-/Adblue-Abgasnachbehandlung [...]

Sechs Zylinder: Neuer New Holland T6.160 Dynamic Command [22.11.20]

Mit dem neuen T6.160 Dynamic Command erweitert New Holland T6-Traktoren-Baureihe um ein zweites Modell mit 6-Zylinder-Motor und 8-stufigem Teillastschaltgetriebe, das nach Firmenangaben im zweiten Halbjahr 2021 verfügbar sein wird. Im Gegensatz zum großen Bruder [...]

Neue Umbauoption macht’s möglich: JCB Fastrac 4000 jetzt autobahntauglich [29.3.19]

Ab Werk liefert JCB den Fastrac 4000 bislang und auch weiterhin mit einer maximalen Höchstgeschwindigkeit von 40, 50 oder 60 km/h – Kraftfahrstraßen und Autobahnen bleiben ihm so verwehrt. Abhilfe schafft hier jetzt eine neue Umbauoption, die den JCB Fastrac 4000 fit [...]