Anzeige:
 
Anzeige:

Keine Garnreste: New Holland sagt mit neuem Doppelknoter LoopMaster Plastikmüll den Kampf an

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.9.2019, 7:31

Quelle:
ltm-ME

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

New Holland überrascht zur Agritechnica 2019 mit der Vorstellung des neuen und nachrüstbaren Doppelknoters LoopMaster für die Quaderballenpresse BigBaler Plus, der die Stabilität herkömmlicher Doppelknoten mit der Garnreste-Freiheit des Einfachknotens verbindet.

Bisher gab es bei Quaderballenpressen zwei Arten von Knotern: Den Einfachknoter von Claas, der durch die Verwendung eines Schlaufenknotens keine Garnreste hinterlässt und den von allen übrigen Pressen-Herstellern verwendeten Doppelknoter, der stabilere Knoten produziert, aber im Knotprozess ein Stück Garn abschneidet, das unkontrolliert auf dem Ballen, auf dem Feld oder schlimmstenfalls im Futter landet. Irgendwie hatte sich die Landtechnik an die Vor- und Nachteile beider Systeme gewöhnt – nur New Holland nicht. In den letzten vier Jahren entwickelte das Unternehmen den neuen Doppelknoter LoopMaster, der durch die Verwendung eines Schlaufenknotens die Zeit der „Schnipsel“ auf dem Feld beenden will. Produziert wird der LoopMaster übrigens beim renommierten Hersteller Rasspe. New Holland berechnet, dass bei 10.000 hergestellten Ballen mit einem althergebrachten Doppelknoter Garnreste mit insgesamt 6 km Länge entstehen, die in der Umwelt oder im Tiermagen landen. Beim New Holland Knoter LoopMaster wird das Garn von oben und unten zugeführt und zu einer stabilen Schlaufe geformt, ohne das hierbei Garn abgeschnitten werden muss. 

Neben dem unbestreitbaren Vorteil für Tiere und Umwelt durch das Eliminieren der Garnreste, bietet der neue Schlaufenknoter New Holland LoopMaster einen weiteren Vorteil: Die Schlaufenknoten erhöhen die Zugfestigkeit um bis zu 15 %, woraus je nach Vorliebe stabilere Bindungen resultieren, oder die Möglichkeit, weniger teure Garne für eine vergleichbare Ballenstabilität einzusetzen.

Der Umstieg auf das neue Doppelknotersystem-System ist denkbar einfach: Entweder eine ab September 2019 produzierte New Holland BigBaler Plus 870, 890, 1270 respektive 1290 kaufen oder die Doppelknoter der bestehenden New Holland Großpackenpresse austauschen lassen. Zur Nachrüstung werden die neuen LoopMaster Doppelknoter nach Herstellerangaben paarweise für etwa 2.000 Euro verkauft.
landtechnikmagazin.de geht davon aus, dass diese Medaillen-würdige Entwicklung auf der Agritechnica 2019 auf dem New-Holland-Stand in Halle 3 einen unübersehbaren Ehrenplatz erhalten wird.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

New Holland präsentiert Prototyp T7 Methane Power LNG [29.1.23]

Mit dem neuen T7 Methane Power LNG stellt New Holland einen Flüssiggas betriebenen Vorserien-Prototyp vor und betont, damit den weltweit ersten Flüssiggas-Traktor zu zeigen. New Holland sieht Erdgas und insbesondere Biomethan als ideale Lösungen, um eine höhere [...]

New Holland gewinnt mit Straddle Tractor Concept GERMAN DESIGN AWARD 2023 [18.1.23]

New Hollands Überzeilentraktor »Straddle Tractor Concept«, der in Zusammenarbeit mit Pininfarina entstand, wurde beim GERMAN DESIGN AWARD 2023 mit der Auszeichnung »Excellent Product Design Utility Vehicles« bedacht, da das elektrische »Straddle tractor concept« laut [...]

New Holland T4.120 F erhält die Auszeichnung „Best of Specialized“ bei den Tractor of the Year 2023 Awards [5.1.23]

Der New Holland T4.120 F wurde bei den Tractor of the Year Awards 2023 als Sieger in der Kategorie „Best of Specialized“ Traktoren gekürt. Der begehrte Titel zeichnet den besten Traktor auf dem europäischen Markt in diesem Segment aus. Dazu sagt Carlo Lambro, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr stellt neue Spezialtraktoren Serie 3 vor [16.7.20]

Die beiden neuen Spezialtraktoren der Serie 3, Deutz-Fahr 3050 und 3060, rangieren im Leistungssegment von 51 bis 59 PS und zeichnen sich nach Herstellerangaben durch ihre Vielseitigkeit aus, die durch drei Anbauräume und die Schmalspur-Variante 3050 Narrow noch betont [...]

Limitierte Sonderedition: First Mover Edition des EVUM aCar [27.1.20]

Auf der Agritechnica 2019 präsentierte EVUM eine schnellere, stärkere und robustere Version des Allrad-Elektrotransporters aCar, die ab Anfang des zweiten Quartals 2020 die neue Produktionsstätte im niederbayerischen Bayerbach bei Ergoldsbach verlassen wird. Die [...]

Claas stellt neue Generation der Kompakttraktoren-Baureihe ELIOS 200 vor [8.7.14]

Claas hat seine ELIOS 200 Kompakttraktoren überarbeitet und präsentiert jetzt die neue Generation, die sich neben – teils optionalen – neuen Ausstattungsmerkmalen vor allem durch ein neues Topmodell von den Vorgängern abhebt. Mit den nunmehr vier Modellen ELIOS 210, [...]

Dewulf stellt neue Karotten-Zupfroder mit Bunker der GB-Serie vor [21.2.16]

Die neue Dewulf GB-Serie, bestehend aus GBI und GBII, umfasst ein- und zweireihige gezogene Karotten-Klemmbandroder mit Bunker, die nach Herstellerangaben bei geringen Wartungskosten zuverlässiges Roden unter schwierigsten Bedingungen gewährleisten sollen. Der Bunker [...]