Anzeige:
 
Anzeige:

Neue FSI Stubbenfräsen mit Raupenfahrwerk und Funkbedienung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.4.2019, 7:21

Quelle:
VOGT GmbH & Co. KG
www.vogtgmbh.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der Landschaftspflege-Spezialist Vogt hat in Zusammenarbeit mit dem Hersteller FSI das Produktangebot erweitert und bietet jetzt auch Stubbenfräsen mit Raupenfahrwerk an. Darüber hinaus sorgt eine Funksteuerung für mehr Sicherheit und Komfort bei der Arbeit.

In Zukunft sind alle selbstfahrenden Fräsen mit Dieselmotor, also die Modelle FSI D30, FSI D42 und FSI D74, wahlweise auch mit einem Raupenfahrwerk erhältlich. Diese neue Modellreihe mit der Zusatzbezeichnung TRACK zeichnet sich durch ein hydraulisch ausfahrbares Kettenfahrwerk aus. Durch die verstellbare Spurbreite ist, so Vogt, sowohl in verengten Einsatzbereichen bei einer minimalen Spurweite von 780 mm als auch auf unebenem Gelände mit verbreiterter Spur eine optimale Traktion und hohe Stabilität der FSI Fräse sichergestellt.

Darüber hinaus können die Geräte mit der neuen Zusatzfunktion REMOTE komplett über Funk gesteuert werden. Alle Funktionen werden nach Herstellerangaben voll-proportional über die Funkbedienung übertragen. Bediener*Innen können sich beim Fräsen in sicherem Abstand seitlich zur Maschine positionieren und so den Arbeitsbereich optimal im Blickfeld behalten.

Bei allen FSI TRACK-Modellen übertragen laut Vogt POWER-BELT Verbundriemen die volle Leistung der 22/30 bis 55/74 kW/PS starken Dieselmotoren auf das HARDOX-Fräsrad. Dank der versetzten Fräszähn-Anordnung auf der Scheibe sollen Schnitttiefen bis zu 125 mm erreicht werden können. Zudem begünstigt, so Vogt, der groß dimensionierte Drehkranz über den Radachsen mit einem Schwenkbereich von bis zu 2.000 mm effektive Fräsarbeiten ohne umständliches Rangieren.



Mehr über VOGT GmbH auf landtechnikmagazin.de:

Vogt GmbH weitet Vertriebsaktivitäten in Österreich aus [10.3.19]

Der Landschaftspflege-Spezialist Vogt GmbH erweitert sein Verkaufsprogramm für den österreichischen Markt: Reinhard Berr übernahm zum 1. März 2019 den kompletten Vertrieb der Vogt GmbH in Österreich. Berr bringt langjährige Praxiserfahrung aus verschiedenen Funktionen [...]

Vogt führt neue Funkraupe MDB LV 800 ein [6.2.19]

Vogt erweitert erneut das Programm der professionellen MDB Green Climber Funkraupen nach oben. Das neue Modell LV 800 bietet laut Vogt eine einzigartige Kombination aus Motorleistung und Hangtauglichkeit. Der kraftvolle, nach Herstellerangaben 55/75 kW/PS leistende, [...]

Axel Thomä übernimmt Vertriebsgebiet Ost der Vogt GmbH [24.1.19]

Zur weiteren Verstärkung der Vertriebsaktivitäten in Ostdeutschland hat der Landschaftspflege-Spezialist Vogt GmbH nun einen neuen Gebietsvertreter vorgestellt: Axel Thomä hat bereits zum 1. Dezember vergangenen Jahres das Vertriebsgebiet Ost der Vogt GmbH übernommen. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Amazone stellt neuen Pflanzenschutz-Selbstfahrer Pantera 4502 vor [5.9.13]

Mit dem neuen Pantera 4502 führt Amazone bei seinem Pflanzenschutz-Selbstfahrer zum Modelljahr 2014 viele neue Eigenschaften ein. Das Behältervolumen des Pantera hat Amazone auf ein Nenn-Volumen von 4.500 l (Ist-Volumen 4.800 l) erhöht. Mit der Verlagerung des [...]

Deutz-Fahr Händlertagung am Standort Lauingen: Ankündigung 6140 Agrotron [25.3.14]

Am 18. und 19. März 2014 führte Deutz-Fahr unter dem Motto „Unser Weg in das neue Deutz-Fahr Land“ am Produktionsstandort Lauingen eine Händlertagung durch. Den 600 geladenen Gästen, darunter Geschäftsführer, Verkäufer, Werkstattpersonal und Mitarbeiter aus dem [...]

Claas erneuert Feldhäcksler JAGUAR 900 [13.10.16]

Zum neuen Geschäftsjahr 2017 stellt Claas eine weitere JAGUAR 900 Feldhäcksler-Baureihe vor, die allerdings nicht die bestehende Baureihe ersetzt sondern ergänzt. Zukünftig wird es also die JAGUAR 930, 940, 950, 960, 970 und 980 sowohl als alte Version (Typ 497) und als [...]