Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere stellt neue variable Rundballenpressen der Serie V400 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
06.8.2017, 7:30

Quelle:
ltm-KE, Bilder: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue John Deere Baureihe V400 löst die variablen Rundballenpressen der Serien 800 und 900 ab. Die zwei Grundmodelle V451 und V461 mit maximalen Ballendurchmessern von 1,65 respektive 1,85 m werden in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten sowie als Press-Wickelkombinationen angeboten. Mit einem vereinfachten Antrieb, einer vergrößerten Pickup und einer Presskammer mit drei Walzen für den Ballenstart, sollen sich die neuen variablen John Deere Rundballenpressen der Serie V400 sowohl für sehr nasses als auch sehr trockenes Material eignen.

In der einfachsten Ausführung „G“ bietet John Deere lediglich das kleinere Modell mit 1,65 m maximalem Ballendurchmesser als V451G an. Laut John Deere wurde dieses Modell für leichte bis mittlere Auslastung und insbesondere den Einsatz bei trockenem Erntegut entwickelt. Die V451G soll hohe Leistung und perfekt geformte Ballen, ihr verstärkter Rahmen eine lange Haltbarkeit ermöglichen.

Die neuen Ballenpressen in der Version „M“ lassen sich laut John Deere universell für trockenes und feuchtes Erntegut einsetzen. Die beiden Modelle V451M (1,65 m maximaler Ballendurchmesser) und V461M (1,85 m maximaler Ballendurchmesser) sollen sich vor allem für mittlere Betriebe eignen und auch bei hohen Fahrgeschwindigkeiten perfekte Ballen formen. Neben einer hohen Pressleistung lag bei diesen Typen der Fokus bei der Entwicklung laut John Deere auf der Erhöhung des Bedienkomforts. Die beiden Pressen V451M und V461M sind mit einem Ballenauswerfer ausgestattet, der über eine Parallelogramm-Überlastsicherung verfügt, der es Fahrer*Innen bei Verstopfungen gestattet von der Kabine aus zu reversieren.

Auf die Bedürfnisse von Lohnunternehmern und größeren Viehbetrieben sind laut John Deere die Premium-Modelle V451R (1,65 m maximaler Ballendurchmesser) und V461R (1,85 m maximaler Ballendurchmesser) mit hoher Durchsatzleistung, höchster Qualität und maximaler Ausstattung ausgelegt. Mit dem Auswurfsystem FRS (Fast Release System) sollen in Kombination mit der leistungsfähigen Einzugswalze bis zu 120 Ballen pro Stunde möglich sein. Die „R“-Version liefert John Deere auch als Press-Wickelkombination C451R beziehungsweise C461R.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

Neue 5 G Spezialtraktoren von John Deere [22.5.22]

Die in den vier Ausführungen GV, GN, GF und GL für unterschiedliche Anforderungen in Sonderkulturen erhältliche John Deere 5 G Spezialtraktoren-Serie wird am oberen Ende erweitert. Zudem gibt es ein Update inklusive neuem Getriebe für alle Modelle über 75 PS [...]

Nachhaltige Landwirtschaft im Farming-Simulator 22 mit John Deere [26.4.22]

Moderne Technologien für die Präzisionslandwirtschaft werden für die nachhaltige Landbewirtschaftung immer wichtiger. Mit der neuesten Version des Farming-Simulators ist diese Technologie jetzt auch für die breite Öffentlichkeit verfügbar. Spielerisch lässt sich mit [...]

Verstärkung der Geschäftsführung bei der REBO Landmaschinen GmbH [9.4.22]

Herr Sebastian Balke (42) ist zum 1. März 2022 als Geschäftsführer in die Unternehmensleitung der REBO Landmaschinen GmbH, mit Hauptsitz in Rechterfeld, berufen worden. Innerhalb der Geschäftsführung verantwortet er die Region Schleswig-Holstein. Mit der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

CEMA: Auch 2014 starke Nachfrage nach Landmaschinen mit Abschwächung in Deutschland und Frankreich [29.5.14]

Die Nachfrage nach Landmaschinen in Europa im Jahr 2014 soll stark bleiben, allerdings ist die Stimmung etwas weniger positiv als letztes Jahr. Gemäß einer CEMA Trend-Analyse für die sechs Haupttypen von Landmaschinen (Traktoren, Mähdrescher, Feldhäcksler, [...]

Fendt mit überarbeitetem Quaderballenpressen-Programm [26.3.14]

AGCO/Fendt hat sein Quaderballenpressen-Programm überarbeitet und stattet die sechs Modelle 870, 990, 1270, 1290, 1290 XD und 12130 mit verbesserter Ballenpresskammer, elektronischer Ballenlängenverstellung, modifizierter Tandemachse, automatischer Kettenschmierung sowie [...]

Krone stellt neue, große Feldhäcksler-Baureihe mit neuem Topmodell BiG X 1180 vor [8.10.18]

Krone präsentiert mit den Modellen BiG X 680, 780, 880 und 1180 vier neue große Feldhäcksler, die mit Liebherr-Motoren ausgestattet sind, eine Gutflussbreite von 800 mm aufweisen und im Leistungssegment von 687 bis 1.156 PS agieren. Zusammen mit dem neuen BiG X 1180, [...]

Iseki stellt neue Standardtraktoren-Serie TJA 8000 vor [12.1.14]

Mit der erstmals auf der Agritechnica 2013 vorgestellten neuen Serie TJA 8000 steigt Iseki – bekannt als Hersteller von Kleintraktoren und Maschinen für die Grundstückspflege – in das Marktsegment der kompakten Standardschlepper ein. Die Serie TJA 8000 besteht aus den [...]

New Holland stellt neue T5 Traktoren vor [20.3.16]

Die wichtigste Neuerung bei den New Holland T5-Traktoren T5.100, T5.110 und T5.120 stellt der Einbau neuer Motoren dar, die nun die aktuelle Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4f erfüllen. Zusätzlich gibt es neben neuen Namen auch neues bei der Federung, dem Getriebe und dem [...]

Claas stattet SCORPION Teleskoplader mit neuen Motoren aus und erweitert Baureihe [2.3.16]

Bei den Claas SCORPION Teleskopladern gab es zur Agritechnica 2015 ein kleines Update – neue Motoren, Komfortverbesserungen an der Kabine und ein neues Modell, den SCORPION 6035. Der neue SCORPION 6035 entspricht dem kleinsten Modell SCORPION 6030, allerdings verfügt der [...]