Anzeige:
 
Anzeige:

Krone stellt neue Schwader Swadro S 350 Highland und Swadro S 380 Highland vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.8.2020, 7:21

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Krone präsentiert mit den neuen Schwadern Swadro S 350 Highland und Swadro S 380 Highland zwei neue Maschinen für die Grünland-Bewirtschaftung in Bergregionen. Die neuen Schwader verfügen nach Herstellerangaben über 3,50 respektive 3,80 m Arbeitsbreite und sind Teil des für den Hangeinsatz optimierten Krone Highland-Programms, das auch die EasyCut Highland Frontmähwerke und die Vendro Highland Zettwender beinhaltet.

Bei den Kreiseln greift Krone auf bewährte Komponenten aus dem hauseigenen Baukasten zurück. So verfügen auch die neuen Swadro Highland über wartungsfreien Kreiselgetriebe, wartungsfreie, dauergeschmierte Zinkenarmlagerungen sowie die ebenfalls wartungsfreie DuraMax-Kurvenbahn. Neu ist hingegen der Highland-Lift-Zinken mit laut Krone 510 mm Zinkenlänge. Der neue Zinken basiert auf dem bekannten Krone Lift-Zinken, wurde jedoch nach Herstellerangaben auf die besonderen Bedingungen in Hanglagen und Bergregionen optimiert. Durch seine abgewinkelte Form soll er einerseits länger in Arbeitshöhe verbleiben – um Rechverluste zu reduzieren – und andererseits das Futter anheben, so dass Futterverschmutzungen minimiert werden sollen. Die Rechhöhe wird bei den neuen Schwadern Swadro S 350 Highland und Swadro S 380 Highland per Handkurbel inklusive Anzeigeskala manuell eingestellt. Als Option bietet Krone eine elektrische Verstellmöglichkeit von der Schlepperkabine aus an. Ebenfalls als Wunschausstattung gibt es eine hydraulische Schwadtuchklappung und -verstellung. Neben der komfortablen Verstellung der Schwadbreite von der Kabine aus, gestattet diese auch den bequemen Wechsel von Transport- in Arbeitsstellung und umgekehrt. Dabei wird das Schwadtuch für den Transport auf die Maschine geklappt, um Beschädigungen sicher zu verhindern. Stichwort Transport: Der Kreiseldurchmesser beträgt beim Swadro S 350 Highland nach Herstellerangaben 2,70 m, beim Swadro S 380 Highland 2,96 m. Fünf der zehn Zinkenarme können bei beiden Modell eingeklappt werden, so dass beide neuen Schwader laut Krone auf eine minimale Transportbreite von lediglich 1,85 m kommen.

Hauptrahmen und Anbaubock hat Krone beim Swadro S 350 Highland und Swadro S 380 Highland aus abgerundeten (Hauptrahmen) respektive Rund-Profilen (Anbaubock) konstruiert. Das soll maximale Stabilität ermöglichen und die Selbstreinigung verbessern. Dem Einsatz mit eher kleinen Traktoren und Hangschleppern trägt Krone mit einem verkürzten Anbaubock mit zwei Anbaupositionen Rechnung. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass der Hersteller das Gewicht mit 465 kg für den Swadro S 350 Highland beziehungsweise 490 kg für den Swadro S 380 Highland und den Leistungsbedarf für beide Modelle mit 22/31 kW/PS beziffert. Serienmäßig gibt es bei den neuen Krone Alpin-Schwadern Dämpferstreben mit integrierter Ausgleichsschwinge, die das Nachlaufverhalten der Maschine am Hang nachhaltig verbessern sollen. Darüber hinaus wird der Schwader durch die Dämpfer laut Krone beim Ausheben sanft zentriert und stabilisiert und neigt sich nicht hangabwärts zur Seite. Um die Hangabdrift des Schwaders zu reduzieren setzt Krone auf ein starres 2-Rad-Fahrwerk mit Reifen der Größe 16x6.50-8. Auf Wunsch gibt es ein, mit Reifen der selben Dimension ausgerüstetes, 4-Rad-Fahrwerk. Für eine optimale Bodenanpassung sowohl in Fahrtrichtung als auch quer zur Fahrtrichtung zeichnet bei den neuen Schwadern laut Krone die Kombination aus pendelnder Unterlenkeranhängung und spezieller Aufhängung zwischen Hauptrahmen und Anbaubock verantwortlich. Als Wahlausrüstung ist ein vorderes Tastrad für extrem buckelige Bodenverhältnisse verfügbar. Zur Serienausstattung gehört beim Swadro S 350 Highland und Swadro S 380 Highland eine Verstellmöglichkeiten der Kreisel-Querneigung, um Schwadform und Rechqualität beeinflussen zu können.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Noch schneller: Krone präsentiert Ballenwickler EasyWrap 165 T [13.9.21]

Mit dem EasyWrap 165 T stellt Krone einen gezogenen Zweiarmwickler vor, der Rundballen von 1,0 m bis 1,65 m Durchmesser verpackt und der Krone zufolge über den schnellsten Wickelarm am Markt verfügt. Krone zeigt mit dem neuen EasyWrap 165 T den großen Bruder des [...]

Ludger Gude seit 50 Jahren bei Krone [17.8.21]

50 Jahre im Unternehmen Krone – dieses besondere Jubiläum feierte jetzt Ludger Gude. Erste Gratulanten waren Dorothee Renzelmann, Dr. Bernard Krone und Bernard Krone, die gemeinsam auf den beruflichen Werdegang des heutigen Geschäftsführers des LVD Krone [...]

Gemeinschaftsprojekt AGRILIGHT erhält staatliche Förderung [20.7.21]

Wie kann man den häufig sehr schweren Rahmen von großen Landmaschinen nachhaltig weiterentwickeln und dabei das Gewicht der Rahmenstruktur deutlich verringern? Mit dieser Aufgabenstellung befasst sich das Gemeinschaftsprojekt „AGRILIGHT“, an dem neben der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fliegl steigt mit Gülle-Hackgerät Dexter in Hacktechnik ein [28.9.20]

Fliegl stellt mit dem neuen Gülle-Hackgerät Dexter eine interessante Maschine vor, die mechanische Unkrautregulierung und Gülleausbringung beziehungsweise -einarbeitung in Reihenkulturen wie Mais kombiniert. Die mechanische Beikrautregulierung liegt in jüngster Zeit [...]

Agritechnica-Neuheiten-Silber für VarioDrive-Antriebsstrang im neuen Fendt 1000 Vario [27.9.15]

Vorgestellt wurde die neue Fendt Traktoren-Baureihe 1000 Vario bereits im vergangenen Jahr, eine 0-Serie wurde laut AGCO/Fendt inzwischen produziert und an Endkunden sollen die ersten 1000er Varios ab Mitte 2016 ausgeliefert werden. Jetzt wurde der VarioDrive-Antriebsstrang [...]

John Deere präsentiert neue S700 Mähdrescher [16.8.17]

John Deere stellt mit der neuen S700 Mähdrescher Baureihe bestehend aus den Modellen S760, S770, S780, S785 und S790, für das Modelljahr 2018 die Nachfolge-Serie der S600 vor und richtet den Fokus auf die Automatisierung der Mähdreschereinstellungen. Zusammen mit den [...]