Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere Vertriebspartner Wagener vergrößert Verantwortungsbereich

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.6.2022, 7:26

Quelle:
john Deere Walldorf GmbH & Co. KG
www.deere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie John Deere mitteilt, übernimmt die Firma Hermann Wagener Land-, Forst- und Gartentechnik mit Wirkung zum 01.05.2022 das Vertragsgebiet der Bernhard Schütte GmbH. Der John Deere Vertriebspartner vergrößert sein Verkaufsgebiet durch die Übernahme des Standorts in Oedingen.

Die Schütte Niederlassung Marsberg verbleibt im Besitz der Firma Schütte und wird künftig als Partnerbetrieb der Firma Wagener die Kundschaft betreuen. Durch die Weiterbeschäftigung der Mitarbeitenden an beiden Standorten bleiben alle bestehenden Kundschaftsbeziehungen erhalten.

Beim Vertriebspartner Hermann Wagener sind zukünftig 110 Mitarbeitende an sechs Standorten für die Kundschaft zuständig. Vier Standorte befinden sich in Hessen, einer in NRW und einer in Thüringen. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen mit sechs Partnerbetrieben zusammen und wächst damit weiter im Rahmen der John-Deere-Vertriebspartner-von-Morgen-Strategie.

Die Firma Hermann Wagener ist seit fast 60 Jahren John Deere Vertriebspartner und konnte in dieser Zeit immer wieder das Verantwortungsgebiet ausbauen sowie zusätzliche Synergien nutzen. Neben der neuen Niederlassung in Oedingen betreut das Unternehmen die Kundschaft an den Standorten Wega, Heskem, Neukirchen, Angersbach und Bad Tennstedt. Somit erstreckt sich das Verantwortungsgebiet von Siegen bis Erfurt und von Hofgeismar bis Fulda.

Die Familie Wagener sieht in der Erweiterung große Vorteile: „Eine Spezialisierung ist in allen Bereichen möglich und wir können unseren Kunden eine noch umfassendere Betreuung anbieten. Gleichzeitig bleiben die bekannten Kontakte und Ansprechpartner bestehen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit und möchten uns bei Familie Schütte recht herzlich bedanken.“
Christian Schulz, Manager der John Deere Vertriebspartner-Entwicklung unterstreicht: „Wir sehen große Vorteile in der weiteren Professionalisierung des Serviceangebots und der Spezialisierung im Bereich der Präzisionslandwirtschaft. Das sind in unserer Vertriebspartner von Morgen-Strategie sehr wichtige Ziele.“

Beide Familien sind sich einig, eine gute Lösung für alle Beteiligten im Vertragsgebiet gefunden zu haben. Bernd und Hubertus Schütte, Geschäftsführer der Bernhard Schütte GmbH unterstreichen: „Wir haben uns bewusst für eine Zusammenarbeit mit einem ebenfalls familiengeführten Unternehmen entschieden und freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft.“

Bernd Schütte ergänzt: „Ich bin sicher, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Kunden nur profitieren werden.“ Er wird die Bernhard Schütte GmbH auch in Zukunft weiterhin am Standort Giershagen mit seinem kompletten Verkaufs- und Werkstatt-Team führen.



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere überarbeitet Feldhäcksler der Serie 8000 und 9000 [21.8.22]

Für das Modelljahr 23 hat John Deere bei den kleinen Selbstfahr-Feldhäcksler der 8000er Serie (8100, 8200 und 8300) die Leistung erhöht und die Modelle einem Facelift unterzogen, den John Deere 9700 mit einem anderen Motor ausgerüstet und stellt mit der Kemper 30R eine [...]

John Deere AutoTrac für gemischte Flotten mit TIM Aktivierung jetzt noch einfacher nutzen [6.7.22]

Die neue AutoTrac TIM (Traktor-Geräte-Management) Aktivierung für die Universellen Generation 4 Displays ermöglicht es jetzt laut John Deere, das bewährte AutoTrac Spurführungssystem auf Traktoren anderer Hersteller einzusetzen. Die Nutzung von AutoTrac kann dabei auf [...]

Neue 5 G Spezialtraktoren von John Deere [22.5.22]

Die in den vier Ausführungen GV, GN, GF und GL für unterschiedliche Anforderungen in Sonderkulturen erhältliche John Deere 5 G Spezialtraktoren-Serie wird am oberen Ende erweitert. Zudem gibt es ein Update inklusive neuem Getriebe für alle Modelle über 75 PS [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Einzelkornsämaschine WingFold mit elektrischem Antrieb von Monosem [23.6.19]

Monosem komplettiert seine Baureihe elektrisch angetriebener Einzelkornsämaschinen mit dem neuen gezogenen und klappbaren 8-reihigen Modell WingFold. Neben den Säaggregaten werden bei der neuen Monosem WingFold auch die Dosierorgane des Düngerstreuers und der [...]

RFU präsentiert leichten und schnellen Schwachholzharvester NISULA N5 [24.8.14]

Mit dem neuen Schwachholzharvester NISULA N5 zeigt RFU, ein Tochterunternehmen von WFW, einen Harvester, der sich dem Thema „Bodendruck verringern“ nicht mit mehr Achsen, sondern mit geringerem Einsatzgewicht (13,9 t) nähert. Der finnische NISULA N5 basiert auf einem [...]

New Holland stellt neue T5 Traktoren vor [20.3.16]

Die wichtigste Neuerung bei den New Holland T5-Traktoren T5.100, T5.110 und T5.120 stellt der Einbau neuer Motoren dar, die nun die aktuelle Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4f erfüllen. Zusätzlich gibt es neben neuen Namen auch neues bei der Federung, dem Getriebe und dem [...]