Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere Vertriebspartner Wagener vergrößert Verantwortungsbereich

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.6.2022, 7:26

Quelle:
john Deere Walldorf GmbH & Co. KG
www.deere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie John Deere mitteilt, übernimmt die Firma Hermann Wagener Land-, Forst- und Gartentechnik mit Wirkung zum 01.05.2022 das Vertragsgebiet der Bernhard Schütte GmbH. Der John Deere Vertriebspartner vergrößert sein Verkaufsgebiet durch die Übernahme des Standorts in Oedingen.

Die Schütte Niederlassung Marsberg verbleibt im Besitz der Firma Schütte und wird künftig als Partnerbetrieb der Firma Wagener die Kundschaft betreuen. Durch die Weiterbeschäftigung der Mitarbeitenden an beiden Standorten bleiben alle bestehenden Kundschaftsbeziehungen erhalten.

Beim Vertriebspartner Hermann Wagener sind zukünftig 110 Mitarbeitende an sechs Standorten für die Kundschaft zuständig. Vier Standorte befinden sich in Hessen, einer in NRW und einer in Thüringen. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen mit sechs Partnerbetrieben zusammen und wächst damit weiter im Rahmen der John-Deere-Vertriebspartner-von-Morgen-Strategie.

Die Firma Hermann Wagener ist seit fast 60 Jahren John Deere Vertriebspartner und konnte in dieser Zeit immer wieder das Verantwortungsgebiet ausbauen sowie zusätzliche Synergien nutzen. Neben der neuen Niederlassung in Oedingen betreut das Unternehmen die Kundschaft an den Standorten Wega, Heskem, Neukirchen, Angersbach und Bad Tennstedt. Somit erstreckt sich das Verantwortungsgebiet von Siegen bis Erfurt und von Hofgeismar bis Fulda.

Die Familie Wagener sieht in der Erweiterung große Vorteile: „Eine Spezialisierung ist in allen Bereichen möglich und wir können unseren Kunden eine noch umfassendere Betreuung anbieten. Gleichzeitig bleiben die bekannten Kontakte und Ansprechpartner bestehen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit und möchten uns bei Familie Schütte recht herzlich bedanken.“
Christian Schulz, Manager der John Deere Vertriebspartner-Entwicklung unterstreicht: „Wir sehen große Vorteile in der weiteren Professionalisierung des Serviceangebots und der Spezialisierung im Bereich der Präzisionslandwirtschaft. Das sind in unserer Vertriebspartner von Morgen-Strategie sehr wichtige Ziele.“

Beide Familien sind sich einig, eine gute Lösung für alle Beteiligten im Vertragsgebiet gefunden zu haben. Bernd und Hubertus Schütte, Geschäftsführer der Bernhard Schütte GmbH unterstreichen: „Wir haben uns bewusst für eine Zusammenarbeit mit einem ebenfalls familiengeführten Unternehmen entschieden und freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft.“

Bernd Schütte ergänzt: „Ich bin sicher, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Kunden nur profitieren werden.“ Er wird die Bernhard Schütte GmbH auch in Zukunft weiterhin am Standort Giershagen mit seinem kompletten Verkaufs- und Werkstatt-Team führen.



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

Neue 5 G Spezialtraktoren von John Deere [22.5.22]

Die in den vier Ausführungen GV, GN, GF und GL für unterschiedliche Anforderungen in Sonderkulturen erhältliche John Deere 5 G Spezialtraktoren-Serie wird am oberen Ende erweitert. Zudem gibt es ein Update inklusive neuem Getriebe für alle Modelle über 75 PS [...]

Nachhaltige Landwirtschaft im Farming-Simulator 22 mit John Deere [26.4.22]

Moderne Technologien für die Präzisionslandwirtschaft werden für die nachhaltige Landbewirtschaftung immer wichtiger. Mit der neuesten Version des Farming-Simulators ist diese Technologie jetzt auch für die breite Öffentlichkeit verfügbar. Spielerisch lässt sich mit [...]

Verstärkung der Geschäftsführung bei der REBO Landmaschinen GmbH [9.4.22]

Herr Sebastian Balke (42) ist zum 1. März 2022 als Geschäftsführer in die Unternehmensleitung der REBO Landmaschinen GmbH, mit Hauptsitz in Rechterfeld, berufen worden. Innerhalb der Geschäftsführung verantwortet er die Region Schleswig-Holstein. Mit der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

McCormick stellt neue Vorderachsfederung für X6 Traktoren vor [13.5.19]

McCormick ermöglicht die Ausstattung der auf der Agritechnica 2017 vorgestellten X6 Traktoren X6.35, X6.45 und X6.55, die im Leistungsbereich von 105 bis 120 PS agieren, mit einer neuen Vorderachsfederung aus dem eigenen Haus. Angetrieben werden die McCormick X6 [...]

Claas debütiert mit Bandschneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX [17.8.18]

Mit den neuen CONVIO und CONVIO FLEX präsentiert Claas dem deutschen Markt erstmalig Draper-Schneidwerke für den LEXION in den zwei Arbeitsbreiten 10,8 und 12,3 m; die existierende 13,8-m-Version ist für den europäischen Markt Claas zufolge nicht von Interesse. Claas [...]

Deutz-Fahr stellt neue Mähdrescher-Baureihe C7000 vor [19.10.14]

Deutz-Fahr löst mit der neuen Mähdrescher-Baureihe C7000 ab sofort die bisherige Serie 60 ab. Statt wie bisher vier Grundmodelle (6060, 6065, 6090, 6095) gibt es in der neuen Serie C7000 mit dem 5-Schüttler-Mähdrescher C7205 und dem 6-Schüttlermodell C7206 nur noch [...]