Anzeige:
 
Anzeige:

Innovation Award Agritechnica 2019: Eine Goldmedaille und 39 Silbermedaillen für Neuheiten (Teil 2)

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.9.2019, 20:51

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Werksphotos
www.dlg.org

15 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Im zweiten Teil unserer kleinen Artikel-Serie zu den Agritechnica Innovation Awards 2019 stellen wir 15 Produkte vor, die von der Neuheiten-Kommision mit DLG-Silbermedaillen prämiert wurden. Unter diesen Preisträgern finden sich zwei ISOBUS-Komplett-Kits, ein Doppelmesser, eine Einzelkornsähmaschine für Folienkulturen, vier Mähdrescher-Innovationen, ein Ausleger-Mäher, zwei Kamera-basierte Erntemaschinen-Helfer, ein Ballenwagen, ein automatisierter Gemüse-Selbstfahrer, eine Großpackenpresse und eine Ballen-Garn-Entfernung.
Die Goldmedaille, sowie die ersten 9 Silbermedaillen-Gewinner finden Sie im Artikel „Innovation Award Agritechnica 2019: Eine Goldmedaille und 39 Silbermedaillen für Neuheiten (Teil 1). Und bekanntermaßen sind alle Information zu den Agritechnica Neuheiten 2019 unabhängig von DLG-Medaillen in der exklusiven landtechnikmagazin.de-Sonderrubrik „Agritechnica Neuheiten 2019“.

ISOMAX, CNH Industrial Italien SpA, Pavillon 11 Stand C01
Gemeinschaftsentwicklung mit OSB AG, Pavillon 11 Stand C02
Fliegl Agrartechnik GmbH, Halle 04 Stand A40
Competence Center ISOBUS e.V., Halle 27 Stand G33

Die CNH-Marke AGXTEND hat zusammen mit OSB, Fliegl und dem CCI ein neues, deutlich billigeres ISOBUS-Komplettsystem entwickelt, das alles vom Stecker bis zur ECU enthält, markenunabhängig arbeitet und sich über jedes ISOBUS-Terminal bedienen lässt; eine vollständige AEF-Zertifizierung sorgt für Kompatibilität. Start-ups und Wissenschaft können mit diesem quelloffenen System kostengünstig ISOBUS-Anwendungen entwickeln und Besitzer*Innen älterer Anbaugeräte diese via ISOBUS an das ISOBUS-Terminal des Schleppers anschließen und kontrollieren. Eine automatische Anbaugeräteerkennung sowie die ISOBUS-Funktion TC-Geo erleichtern die Benutzung der angeschlossenen Geräte, indem beispielsweise die Abmessungen für das Traktorenlenksystem bereitgestellt werden.

ESM system biduxX, ESM Ennepetaler Schneid- und Mähtechnik GmbH & Co. KG, Halle 27 Stand H47
Das neue biduxX Doppelmesser von ESM Ennepetaler bietet eine neue Klingengeometrie, die eine bessere Auflage zwischen Ober- und Untermesserklinge erreicht und somit Verschleiß und Schnittspaltbildung mindert. Zusätzlich werden beim Nachschleifen alle aktiven Schneidkanten von Ober- und Untermesser erfasst. Die „Pilzaufnahme“ der Messer in Verbindung mit Begrenzungsführungen zeichnet für die reduzierte Schnittspaltenbildung verantwortlich, die wiederum in längeren Standzeiten resultiert. Die neue Klingengeometrie soll die Standzeit eines Messersatzes auf einen Tag erhöhen und damit die Doppelmesser-Grasernte verbessern, die durch den Einsatz kleinerer Traktoren und des Grasnarben-schonenderen präziseren Schnittes die Umwelt schont.

ModulaJet, Forigo Roter Italia S.r.l., Italien, Halle 21 Stand C05
Die pneumatische Einzelkorn-Sämaschine ModulaJet von Forigo Roter „schießt“ größere Saatkörner (Mais, Soja) durch die von ihr gleichzeitig ausgelegte Folie, wodurch deutlich kleinere Löcher in der Folie entstehen, als es bei der separaten Stanzung der Folie der Fall ist. Diese kleineren Löchern vermindern einerseits den Unkrautdruck und andererseits verbessert die exakte Positionierung des Pflanzloches das Wachstum der Jungpflanzen. Die Ablagetiefe wird durch die Stärke des Luftstroms bestimmt, die Saatdichte und die Folienablage am Feldende elektronisch gesteuert. Biologisch abbaubare Folien erleichtern beim Anbau von Reihenkulturen die Unkrautbekämpfung, reduzieren die Wasserverdunstung und halten die Wärme besser im Boden.

SmartCut, Gebr. Schumacher GmbH, Halle 13 Stand B26b
Bei der Schumacher SmartCut-Technologie für Messerantriebe messen ein Drehwinkel- und ein Drehkraftsensor im Getriebe die Position des Mähdreschers sowie die Antriebskraft, um Fremdkörper oder Defekte zu detektieren. Diese Daten können verwendet werden, um Verschleiß vorauszusehen und rechtzeitig zu reagieren. Zusätzlich lassen sich durch die SmartCut-Daten lastabhängige Regelungen des Messerantriebes und Durchsatzregelungen des Mähdreschers realisieren, da die Schnittkraft abhängig von Frucht und Fahrgeschwindigkeit ist.

Maispflücker Horizon Star III Razor, Carl Geringhoff Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG, Halle 13 Stand A39
Der Maispflücker Horizon Star III Razor von Geringhoff schneidet durch einen neuen flexiblen Rahmen sehr tief und zerfasert zusätzlich die Stoppeln. Mehr zu dem neuen Maispflücker erfahren Sie im Artikel „Hasta la vista Maiszünsler: Neuer Pflücker Horizon Star* III Razor mit Stoppel-Zerstörung von Geringhoff“.

Auslegemäher-Baureihe Scorpion, GreenTec A/S, Dänemark, Halle 26 Stand F12
Das Hybrid-Arm-System des GreenTec Auslegemähers Scorpion erlaubt sowohl eine konstante Schnitttiefe beim Heckenschnitt als auch eine flexible Standardbedienung, um den Mähkopf entlang unregelmäßiger Bearbeitungsobjekte entlangzuführen. Durch die Möglichkeit des schnellen Umschaltens (wozu bislang ein Umbau vonnöten war) können speziellere Mäharbeiten, die neben dem Heckenschnitt anfallen, sofort erledigt werden und steigern dadurch die Effizienz.

R-Connect Monitor, ROPA Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH, Halle 25 Stand H07
und
SmartView, Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Halle 25 Stand G06
Ropa und Grimme erhalten für den Einsatz digitaler Kamera-Technologien bei der Rüben- respektive Kartoffelernte jeweils eine Silbermedaille. Der Ropa R-CONNECT MONITOR bietet eine intelligente und vollautomatisierte Bilddokumentation während der Zuckerrübenernte, die in das R-Connect Portal geladen werden, um dort zusammen mit dem Auftrag und verschiedener Maschinendaten abrufbar zu sein. Das Grimme SmartView-System erlaubt den*Die Anwender*Innen mit Zoom- und Slow Motion Funktion, selbst zu entscheiden, was von Interesse ist. Der Fokus liegt hier mehr auf der Prozessüberwachung.

Automatischer Allround-Vergurtungswagen, Agrarsysteme Hornung GmbH & Co. KG, Halle 04 Stand A54
Beim Hornung Allround-Vergurtungswagen legen Schwingen an Vorder- und Rückwand die beliebig platzierbaren Automatikgurte über die Ladung. Anschließend werden die Gurte automatisch gespannt. Die Ladungssicherung dauert so nur 60 Sekunden und funktioniert auch bei halber Ladung und/oder schlampig positionierten Ballen. Diese schnelle und praktische Ladungssicherung spart Zeit und erhöht die Transportsicherheit.

VENTUM, HORTECH Srl, Italien, Halle 21 Stand F04
Die selbstfahrende Erntemaschine VENTUM von Hortech erntet (beispielsweise Rucola oder Babyleafsalate), reinigt die Ernteprodukte, wiegt sie, verpackt sie in Kisten und übergibt sie an ein Transportfahrzeug. Ein Fördersystem mit unterschiedlich schnell laufenden Transportbändern lockert das geschnittene Erntegut auf und ein Luftstrom, der durch einen 30 cm weht, bläst den Schmutz weg. Der VENTUM Selbstfahrer unterstützt im arbeitsintensiven Gemüsebau und lindert das Problem fehlender Arbeitskräfte.

Intelligente Schwingungstilgung für Großpackenpresse, John Deere Walldorf GmbH & Co. KG, Halle 13 Stand C40
Die Schwingungstilgung der John Deere 7R Traktoren berechnet aus den Signalen der Beschleunigungssensoren im GPS-Empfänger und anderen traktorinternen Signalen in Verbindung mit der Anregungsfrequenz der Großpackenpresse wie der stufenlose Fahrantrieb verstellt werden muss, um die Schwingungen der Presse zu kompensieren. Im Resultat wackelt die Traktorkabine weit weniger beim Großballenpressen.

Vorausschauende Durchsatzregelung, John Deere Walldorf GmbH & Co. KG, Halle 13 Stand C40
Die vorrausschauende Durchsatzregelung für Mähdrescher von John Deere analysiert entweder mit 3D-Stereokameras den Bestand und erkennt Bestandshöhen, liegende Bestände (inklusive Lagerrichtung), Lücken, Fahrgassen oder geerntete Fläche, nutzt Biomassekarten oder benutzt beides, um die Fläche genau kennenzulernen. Aus diesen Kenntnissen und der vorgegebenen Fahrstrategie ermittelt der Mähdrescher die Fahrgeschwindigkeit und die Drusch-Einstellungen. Herkömmliche Systeme können erst auf die Erntegutbeschaffenheit reagieren, wenn das Erntegut sich schon im Erntevorsatz befindet.

Effizienzpaket für Großmähdrescher, John Deere Walldorf GmbH & Co. KG, Halle 13 Stand C40
Bei den neuen Doppel-Axialrotor Mähdreschern hat John Deere laut Neuheiten-Kommission alle aktuell technischen Maßnahmen zur Effiziensteigerung umgesetzt. Mit einem identischen Drehpunkt von Schrägförderer und Zuführtrommel bleibt der Zuführwinkel zu den Rotoren gleich. Ein neues, schlankes Riemen-Antriebskonzept sorgt dafür, mit 1,72 m Kanalbreite und 710er-Frontbereifung unter 3,50 m Transportbreite zu bleiben. Die Windsichtung zur Reinigung wird maximiert, indem der Luftstrom auch über die Strohverteilung abgeleitet wird. Der Häcksler verfügt statt der üblichen Winkelmesser über gedellte Messer mit Golfball-Luftstromeffekt um den Volumenstrom zu erhöhen.

iQblue connect, LEMKEN GmbH & Co. KG, Halle 11 Stand A42
Mit iQblue connect stellt Lemken ein nachrüstbares und portables Modul zur Geräteautomation vor, durch das sich TIM-Funktionen auf ISOBUS-Basis nach dem neuesten AEF-Standard realisieren lassen. Das iQblue-connect-Paket beinhalten einen GPS-Empfänger, eine Mobilfunkverbindung, eine Schnittstelle zum DKE agrirouter und eine mobile Datenanbindung. Die Montage erfolgt werkzeuglos und iQblue connect konfiguriert sich eigenständig auf das neue Anbaugerät. Mit verschiedenen, gerätespezifischen Installationskits können auch rein mechanische Arbeitsgeräte automatisiert werden.

Automatische Garnentfernung für stationäre Premos, Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG, Halle 27 Stand F24
Die stationäre Pelletpresse Premos von Krone schneidet das Bindegarn von Großpacken an der Unterseite automatisch auf, harkt es auf der Oberseite zusammen, wickelt es mit einer hydraulisch angetrieben Spindel auf und sammelt es in einem Behälter. Mit einer Fernsteuerung lassen sich notwendige Ablaufänderungen erzielen. Die automatische Garnentfernung erhöht Arbeitssicherheit, Bedienkomfort und Wirtschaftlichkeit.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über DLG e.V. auf landtechnikmagazin.de:

DLG-Feldtage 2021 abgesagt [3.4.21]

Wie die DLG mitteilt, sind die DLG-Feldtage 2021, die vom 8. bis 10. Juni 2021 auf Gut Brockhof in Lippstadt (NRW) hätten stattfinden sollen, abgesagt. Die DLG-Feldtage 2022 sind vom 14. bis 16. Juni 2022 auf Versuchsgut Kirschgartshausen in Mannheim [...]

Agritechnica 2021 abgesagt – Agritechnica 2022 für Anfang März 2022 geplant [30.3.21]

Wie die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) mitteilt, wird die Agritechnica 2021 verschoben, da die DLG, der VDMA Landtechnik sowie der Ausstellerbeirat der Messe angesichts der andauernden Corona-Pandemie sowie der nationalen und internationalen Impfsituation nach [...]

Neues DLG-Merkblatt „Maßnahmen zur Optimierung der Traktion“ erschienen [25.2.21]

Der DLG-Ausschuss „Technik in der Pflanzenproduktion“ hat zusammen mit den Autoren Dr. Norbert Uppenkamp (LK NRW), Prof. Dr. Ludwig Volk (ehem. FH Südwestfalen) und Dr. habil. Michael Weißbach (GKN plc) das DLG-Merkblatt Nr. 461 zum Thema „Maßnahmen zur Optimierung [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kompaktes Paket: Claas zeigt neues ORBIS 900 Maisgebiss für Feldhäcksler JAGUAR [24.9.20]

Der verbesserte Maisvorsatz Claas ORBIS 900 für die JAGUAR Feldhäcksler will unter anderem durch zwei neue technische Finessen überzeugen: Eine Transportklappung auf 3 m und einen vollintegrierten Transportschutz, der per Knopfdruck aktiviert wird. Die neue Generation [...]

Neue Farmall A Traktoren von Case IH [29.10.17]

Zur Agritechnica 2017 präsentiert Case IH die neuen Kompakttraktoren der Baureihe Farmall A, bestehend aus den Modellen 55 A, 65 A und 75 A, die im Leistungssegment von 55 bis 75 PS agieren und vorrangig für Ladearbeiten und Viehzuchtbetriebe konzipiert wurden. [...]

Claas debütiert mit Bandschneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX [17.8.18]

Mit den neuen CONVIO und CONVIO FLEX präsentiert Claas dem deutschen Markt erstmalig Draper-Schneidwerke für den LEXION in den zwei Arbeitsbreiten 10,8 und 12,3 m; die existierende 13,8-m-Version ist für den europäischen Markt Claas zufolge nicht von Interesse. Claas [...]

Fendt legt nach: Neue Traktoren-Serie 1000 Vario erreicht 500-PS-Marke [13.7.14]

Auf der Agritechnica 2013 hatte Deutz-Fahr mit der neuen Serie 11 mit bis zu 440 PS Maximalleistung die Messlatte bei Standard-Traktoren eindeutig höher gelegt. Jetzt folgt AGCO/Fendt mit der neuen Großtraktoren-Serie 1000 Vario, alias „X1000“, und legt bei der [...]

New Holland überarbeitet Großtraktorenserie T9 und erweitert die Baureihe um den neuen T9.645 [17.4.15]

New Holland hat seine Großtraktorenserie T9 upgedatet und im Zuge dessen um ein zusätzliches Modell, den T9.645, erweitert. Das Update umfasst unter anderem ein neues Zapfwellengetriebe. Die neue T9-Traktoren-Serie erfüllt jetzt die Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final. Im [...]

Dewulf präsentiert neue Feld-Überladestation Field Loader 240 [21.8.18]

Auf dem Aardappeldemodag 2018 wird Dewulf auf Stand 148 mit dem Field Loader 240 eine neue Feldüberladestation vorstellen, die sich einerseits für den Straßentransport eignet und anderseits durch einen optionalen Dieselgenerator unabhängig von einer externen [...]