Anzeige:
 
Anzeige:

Rapid zeigt neue Einachser VAREA M 141 und S 141

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.6.2017, 7:28

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Rapid Technic AG
www.rapid.ch

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue Einachser Rapid VAREA ist ein multifunktionaler Einachs-Geräteträger, der für den Ganzjahreseinsatz konzipiert wurde. Die Modelle VAREA M 141 und S 141 unterscheiden sich durch die Ansteuerung des Fahrantriebs – beim VAREA M erfolgt diese mechanisch, beim VAREA S sensorisch.

Angetrieben werden die neuen Rapid VAREA M und S von einem luftgekühlten 1-Zylinder-Subaru-Motor mit 404 ccm Hubraum, der nach Herstellerangaben 10,3/14 kW/PS liefert und durch einen Reversierstarter gestartet wird. Der Fahrantrieb erfolgt bei beiden Modellen stufenlos hydrostatisch, wodurch Schalten oder Kuppeln entfällt. Wie eingangs erwähnt, verfügt der VAREA S über eine sensorische Ansteuerung des Fahrantriebs, was einerseits die Stellkräfte am Drehgriff verringert und anderseits eine präzisere Steuerung des Fahrverhaltens ermöglicht. Die Zapfwelle des VAREA bietet laut Rapid 1.000 U/min bei einer Motordrehzahl von 3.600 U/min, die Zapfwellenkupplung wird, wie auch die Kupplung des Fahrantriebes, elektromagnetisch ausgelöst.

Bei der Lenkung der Rapid VAREA kann zwischen Hand- und Holmlenkung umgeschaltet werden – für Umdrehen an Ort und Stelle verfügen beide Modelle über die Zero-Turn-Funktion. Die Holmverstellung des VAREA M 141 ist nach Herstellerangaben zwischen 0 und +/- 22° werkzeuglos schwenkbar und in sechs Positionen arretierbar. Beim VAREA S 141 lässt sich der Holm werkzeuglos um 232° drehen und ist ebenfalls in sechs Positionen arretierbar. Die Holmlagerung beider Modelle bietet zehn unterschiedliche Höhen. Das Gewicht des neuen VAREA M 141 inklusive der AS 5.00-10 Bereifung beziffert Rapid mit 195 kg, das des VAREA S 141 mit 210 kg. Rapid ist von einer Hangtauglichkeit von 100 % überzeugt. Eine mechanische, auf beide Räder wirkende Feststellbremse und ein mechanischer Freilauf sollen die Handhabung erleichtern.

Um die Eignung des VAREA als multifunktionaler Geräteträger zu unterstreichen, stattet Rapid den Einachser mit einem werkzeuglosen Anbaugeräte-Schnellwechselsystem aus, und betont die optimierte Gerätebalance.

Auf der demopark 2017 zeigt Rapid die neuen Einachser VAREA M 141 und S 141 in Halle 2.2 auf Stand B04, erste Lieferungen erfolgen laut Rapid ab 2018.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Rapid auf landtechnikmagazin.de:

Rapid kündigt neuen Einachsgeräteträger VAREA mit 23 PS an [25.12.18]

Rapid kündigt ein weiteres Modell in der Baureihe VAREA an. Der mit einem 17/23 kW/PS starken Motor ausgestattete neue Einachsgeräteträger wird, so Rapid, in vielen Einsatzgebieten zukünftig das Modell Rapid EURO ersetzen. Die bewährte Balance des Rapid EURO wurde [...]

Rapid zeigt COSMOS-Konzept als Alternative zum Grünlandtraktor [27.10.18]

Mit der Konzept-Studie „COSMOS“ hat Rapid erste Schritte seiner Vision der künftigen Mähtechnik vorgestellt. Rapid verfolgt mit dem auf Prototypenbasis gezeigten Konzept das Ziel, künftig wieder Einachser zurück auf die Fläche zu bringen. Die Reduktion der [...]

Rapid stellt neuen Heuschieber Multi-Twister 190 vor [27.8.18]

Mit dem neuen Multi-Twister 190 zeigt Rapid eine schmalere Version des Heuschiebers Multi-Twister 220 mit aktiver Querförderung, die sich mit allen aktuellen MONTA-Modellen einsetzen lässt. Rapid zufolge wird der neue Multi-Twister 190 ab Mai 2019 verfügbar sein. Der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere stellt intelligente Spritzdüsen-Steuerung ExactApply vor [9.5.17]

Mit der neuen Spritzdüsen-Steuerung ExactApply will John Deere den engen Zusammenhang zwischen den Parametern Fahrgeschwindigkeit, Spritzdruck und Ausbringmenge ein Stück weit auflösen und so bei Pflanzenschutzmaßnahmen mehr Flexibilität und Genauigkeit ermöglichen. [...]

Dabekausen zeigt neue Ausleger-Böschungsmäher McConnel Baureihe 75 [11.5.17]

Mit den neuen 75er Böschungsmähern von McConnel zeigt JJ Dabekausen eine Serie von Ausleger-Böschungsmähern, die sich durch ein besonders innovatives Kühlsystem auszeichnen, das Ölablagerungen verhindern soll. Der demopark-Neuheiten-Jury war die neue Baureihe eine der [...]

Amazone stellt neuen Pflanzenschutz-Selbstfahrer Pantera 4502 vor [5.9.13]

Mit dem neuen Pantera 4502 führt Amazone bei seinem Pflanzenschutz-Selbstfahrer zum Modelljahr 2014 viele neue Eigenschaften ein. Das Behältervolumen des Pantera hat Amazone auf ein Nenn-Volumen von 4.500 l (Ist-Volumen 4.800 l) erhöht. Mit der Verlagerung des [...]

New Holland optimiert T7 LWB Traktoren [12.11.17]

New Holland unterzieht die vier T7 LWB Traktoren T7.230, T7.245, T7.260, T7.270 einem Update, das eine neue Vorderachse, die Einführung einer neuen TerraGlide-Vorderachsfederung, der CustomSteer-Lenkfunktion und die Erhöhung des zulässigen Gesamtgewichtes auf 13.600 kg [...]

Die neuen selbstfahrenden Strautmann Futtermischwagen Sherpa 120 und Sherpa 140 [3.2.19]

Auf der EuroTier 2018 zeigte Strautmann die neuen Futtermischwagen-Selbstfahrer Sherpa 120 und Sherpa 140 als Nachfolger der Modelle Sherpa 1201 und 1401. Die neuen Vertikalmischer zeichnen sich neben einem neuen Motor durch zahlreiche kleine Verbesserungen aus. [...]

Kverneland zeigt neue Anbaudrehpflüge der Serie 2500 und Bedienkonzept i-Plough [22.5.16]

Mit den neuen mittelschweren Anbaudrehpflügen der Serie 2500 richtet sich Kverneland an Besitzer von Traktoren bis 206/280 kW/PS. Das neue Bedienkonzept i-Plough ermöglicht es, Pflugeinstellungen direkt aus der Kabine vorzunehmen. Der einteilige, induktionsgehärtete [...]