Anzeige:
 
Anzeige:

Freilichtmuseum am Kiekeberg verschiebt Dampf- und Traktorentreffen auf September 2022

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.6.2021, 7:29

Quelle:
Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg
www.kiekeberg-museum.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das für den 11. und 12. September 2021 geplante Dampf- und Traktorentreffen am Kiekeberg wird – auf Grund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie – laut Veranstalter, der Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg, um ein Jahr verschoben. Der neue Termin ist der 10. und 11. September 2022. Die Veranstaltung lockt, so die Stiftung, alle zwei Jahre internationale Besitzer*Innen historischer Maschinen und Motorenfreund*Innen an den Kiekeberg.

„2021 sehen wir noch keine Möglichkeit unser beliebtes Dampf- und Traktorentreffen im großen Rahmen zu veranstalten, wie unsere Besucher es kennen. Wir verschieben das Treffen deshalb vorausschauend um ein Jahr und freuen uns, wenn dann hoffentlich wieder alles beim Alten ist“, erklärt Museumsdirektor Stefan Zimmermann.

Das Dampf- und Traktorentreffen hat sich, so der Veranstalter, als beliebter Treffpunkt für Dampfbegeisterte aus dem In- und Ausland etabliert: Besucher*Innen haben am Kiekeberg die Möglichkeit, historische Maschinen aus unterschiedlichen Ländern in Aktion zu erleben. Die Besitzer*Innen geben spannende Einblicke, wie der Dampfantrieb früher genutzt wurde: zum Beispiel zum Dreschen von Getreide oder zur Herstellung von Holzschuhen. Der Austausch unter Expert*Innen und Erklärungen für Laien stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Beim – Corona-bedingt – letzten Dampf- und Traktorentreffen im Herbst 2018 besuchten laut der Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg mehr als 7.500 Gäste den Kiekeberg.

Veröffentlicht von:



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues Nachläufer-Schnellwechselsystem OptiChange von Lemken [31.10.17]

Lemken führt das neue Schnellwechselsystem OptiChange ein. OptiChange erlaubt es, die Walze etwa am Grubber oder an der Kurzscheibenegge schneller zu tauschen. So kann der Nachläufer für eine bessere Arbeitsqualität bei unterschiedlichen Einsatzbedingungen einfacher [...]

PEF-System von Big Dutchman: Hochspannungs-Impulse machen komplette Maispflanzen für Schweine verdaulich [9.10.14]

Big Dutchman hat das sogenannte PEF-Verfahren (PEF steht für Pulsierende Elektrische Felder), bei dem Hochspannungs-Impulse Zellstrukturen aufbrechen, weiterentwickelt, damit es für den Alltagseinsatz im Stall verwendet werden kann; wissenschaftliche Unterstützung [...]