Anzeige:
 
Anzeige:

Kverneland IsoMatch Farm Centre ermöglicht Flottenmanagement sowie Remote Analyse von Maschinendaten und Aufgaben

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.10.2018, 7:27

Quelle:
Kverneland Group Deutschland GmbH
www.kvernelandgroup.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit IsoMatch Farm Centre präsentiert die Kverneland Group ihr erste multifunktionale Farm-Management-Software: Ein Flottenmanagement-Software, welche in der Lage ist über das IsoMatch Tellus GO oder das IsoMatch Tellus PRO Terminal mit allen ISOBUS-fähigen Maschinen (herstellerunabhängig) bidirektional zu kommunizieren. Abrufen und Kontrollieren von Maschinen-parametern, Flottenmanagement oder die Verwaltung von Arbeitsaufträgen – IsoMatch Farm Centre ermöglicht all das in der Webapplikation in der Traktoren, Anbaugeräte und Terminals verknüpft werden.

Die heutige Landwirtschaft hat sich von der individuellen Handarbeit zur Präzisionslandwirtschaft weiterentwickelt. Angetrieben von fortschrittlichen Technologien erhält die Präzisionslandwirtschaft weltweit einen großen Einfluss auf die traditionelle Landwirtschaft.

Neue Technologien entwickeln sich rasant weiter, Traktoren und Anbaugeräte werden zunehmend mit High-Tech-Lösungen ausgestattet um die steigenden Erwartung der Lohnunternehmer und professionellen Landwirte zu erfüllen. Die Kverneland Group hat nach eigenen Angaben diese Entwicklung erkannt und bietet den Lohnunternehmern und Landwirten nun ihre Farm-Management-Software-Lösung – unter anderem zur Effienzsteigerung – an.

Ob Landwirt oder Lohnunternehmer, mit IsoMatch Farm Centre hat man alle wichtigen Maschinendaten in Echtzeit im Blick. So erlaubt das IsoMatch Farm Center unter anderem Fahrtrouten der Maschinen auf der Karte nachzuvollziehen. Um einen Überblick über den gesamten Betrieb zu erhalten sind beispielsweise bearbeitete Felder hinterlegt. Mit der Option geo-fence können virtuelle Zäune gesetzt werden. Befindet sich eine Maschine außerhalb des geo-fence wird eine Warnung an die Farm-Center-Webapplikation gesendet – die Verfolgung mehrere Maschinen auf einem großen Sektor war, so Kverneland, noch nie so einfach. Um im Störfall schnell zu reagieren, werden Fehlermeldungen und Warnungen direkt an IsoMatch Farm Center geschickt. Es besteht die Möglichkeit die Fehler aus der Ferne zu beheben.

Leistungsparameter können bequem vom PC abgerufen und analysiert werden. Ebenso werden Informationen wie die tatsächlich gepresste Ballenanzahl oder der Düngemittelverbrauch hinterlegt und sind problemlos sogar via Tablet und Smartphone abrufbar.

IsoMatch Farm Center bietet dem Betriebsleiter die Möglichkeit anfallende Aufträge (Tasks) auf das Terminal des Fahrers zu senden. Nach Erledigung des Arbeitsauftrages kann dieser in der Farm-Management-Software analysiert und gespeichert werden.

Mehr über Kverneland auf landtechnikmagazin.de:

Kverneland Pflanzenschutztechnik mit neuem Design [28.12.18]

Um die Stärke der Marke Kverneland und das einheitliche Gesicht des Produkt-Portfolios noch mehr zu betonen, werden nach Unternehmensangaben neben der iXtrack T-Serie künftig auch alle Anbauspritzen im markanten Kverneland-rot ausgeliefert. Das neue und moderne Design [...]

Neuer elektrischer Kverneland Mikrogranulatstreuer für OPTIMA HD-II und SX erhält Bronzemedaille auf der SIMA 2019 [21.12.18]

Die Kverneland Group präsentiert auf der SIMA 2019 den neuen elektrisch angetriebenen Mikrogranulatstreuer für die Optima HD-II sowie SX-Säreihen und ist damit schon im Vorfeld der Landtechnik-Messe mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet worden (siehe hierzu Artikel [...]

Kverneland führt neues IsoMatch Tellus PRO ISOBUS-Terminal ein [29.8.18]

Die Kverneland Group erweitert die IsoMatch Produktpalette um das neue IsoMatch Tellus Pro ISOBUS-Terminal. Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung im Bereich Hard- und Software bedient das IsoMatch Tellus PRO nach Herstellerangaben die steigenden Anforderungen im Bereich [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kotte mit neuem 16.000-Liter-Einachs-Güllewagen [20.4.14]

Einen ungewöhnlichen Güllewagen hat die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste jetzt in Form eines Einachsers mit nicht weniger als 16.000 Liter Fassungsvermögen entwickelt und auf den Markt gebracht. Kotte reagiert mit dem neuen Modell garant PE 16.000 nach eigenen Angaben [...]

Massey Ferguson stellt Rundballenpressen RB mit fester und variabler Kammer vor [3.9.18]

Die neue Massey Ferguson Rundballen-Pressen-Baureihe RB umfasst die drei Festkammer-Modelle MF RB 1125F, 2125F und 2125FPR sowie die beiden Modelle MF RB 4160V und 4180V mit variabler Kammer. Die neue Rundballenpressen-Baureihe RB ergänzt das MF Heu- und [...]

Steyr 6195 CVT mit zukunftsorientiertem Biogas-Antrieb von LuPower [8.4.09]

Die Firma LuPower aus St. Andrä im Lungau (Bundesland Salzburg, Österreich) hat sich auf die Entwicklung alternativer Fahrzeugantriebe in Form von Elektroantrieben sowie CNG-Nachrüstkits (CNG = Compressed Natural Gas) für Benzin- und Dieselmotoren verschiedener [...]

ROPA stellt neue Kartoffelroder Keiler 1 und Keiler 2 vor [27.12.13]

Im Sommer 2012 hatte ROPA die Übernahme der WM Kartoffeltechnik bekannt gegeben und für Herbst 2013 die ersten ROPA Kartoffelroder angekündigt. Die wurden auf der Agritechnica 2013 in Form des Einreihers Keiler 1 und des Zweireihers Keiler 2 erstmals der Öffentlichkeit [...]

Schwarz ist das neue Rot: Massey Ferguson mit limitierter Traktoren Sonderedition NEXT [21.10.19]

Unzweifelhaft arbeitet das Auge mit. Diesem Umstand zollt Massey Ferguson mit der limitierten Edition NEXT Rechnung, bei der die vier Modelle MF 5711 S Dyna-4, MF 5713 S Dyna-4, MF 7720 S Dyna-VT und MF 7726 S Dyna-VT in exklusiver Sonderlackierung und besonderen [...]

Mini-Update für Fendt Traktoren-Serie 500 Vario [16.10.16]

Die Leidensfähigkeit der Fendt-Fangemeinde wird derzeit arg auf die Probe gestellt. Zuerst die Absage des Feldtages in Wadenbrunn und jetzt präsentieren die Marktoberdorfer als Traktor-Neuheit 2016 ein Update für den Fendt 500 Vario, das so minimalistisch ausfällt, dass [...]