Anzeige:
 
Anzeige:

Kverneland IsoMatch Farm Centre ermöglicht Flottenmanagement sowie Remote Analyse von Maschinendaten und Aufgaben

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.10.2018, 7:27

Quelle:
Kverneland Group Deutschland GmbH
www.kvernelandgroup.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit IsoMatch Farm Centre präsentiert die Kverneland Group ihr erste multifunktionale Farm-Management-Software: Ein Flottenmanagement-Software, welche in der Lage ist über das IsoMatch Tellus GO oder das IsoMatch Tellus PRO Terminal mit allen ISOBUS-fähigen Maschinen (herstellerunabhängig) bidirektional zu kommunizieren. Abrufen und Kontrollieren von Maschinen-parametern, Flottenmanagement oder die Verwaltung von Arbeitsaufträgen – IsoMatch Farm Centre ermöglicht all das in der Webapplikation in der Traktoren, Anbaugeräte und Terminals verknüpft werden.

Die heutige Landwirtschaft hat sich von der individuellen Handarbeit zur Präzisionslandwirtschaft weiterentwickelt. Angetrieben von fortschrittlichen Technologien erhält die Präzisionslandwirtschaft weltweit einen großen Einfluss auf die traditionelle Landwirtschaft.

Neue Technologien entwickeln sich rasant weiter, Traktoren und Anbaugeräte werden zunehmend mit High-Tech-Lösungen ausgestattet um die steigenden Erwartung der Lohnunternehmer und professionellen Landwirte zu erfüllen. Die Kverneland Group hat nach eigenen Angaben diese Entwicklung erkannt und bietet den Lohnunternehmern und Landwirten nun ihre Farm-Management-Software-Lösung – unter anderem zur Effienzsteigerung – an.

Ob Landwirt oder Lohnunternehmer, mit IsoMatch Farm Centre hat man alle wichtigen Maschinendaten in Echtzeit im Blick. So erlaubt das IsoMatch Farm Center unter anderem Fahrtrouten der Maschinen auf der Karte nachzuvollziehen. Um einen Überblick über den gesamten Betrieb zu erhalten sind beispielsweise bearbeitete Felder hinterlegt. Mit der Option geo-fence können virtuelle Zäune gesetzt werden. Befindet sich eine Maschine außerhalb des geo-fence wird eine Warnung an die Farm-Center-Webapplikation gesendet – die Verfolgung mehrere Maschinen auf einem großen Sektor war, so Kverneland, noch nie so einfach. Um im Störfall schnell zu reagieren, werden Fehlermeldungen und Warnungen direkt an IsoMatch Farm Center geschickt. Es besteht die Möglichkeit die Fehler aus der Ferne zu beheben.

Leistungsparameter können bequem vom PC abgerufen und analysiert werden. Ebenso werden Informationen wie die tatsächlich gepresste Ballenanzahl oder der Düngemittelverbrauch hinterlegt und sind problemlos sogar via Tablet und Smartphone abrufbar.

IsoMatch Farm Center bietet dem Betriebsleiter die Möglichkeit anfallende Aufträge (Tasks) auf das Terminal des Fahrers zu senden. Nach Erledigung des Arbeitsauftrages kann dieser in der Farm-Management-Software analysiert und gespeichert werden.

Mehr über Kverneland auf landtechnikmagazin.de:

Kverneland Pflanzenschutztechnik mit neuem Design [28.12.18]

Um die Stärke der Marke Kverneland und das einheitliche Gesicht des Produkt-Portfolios noch mehr zu betonen, werden nach Unternehmensangaben neben der iXtrack T-Serie künftig auch alle Anbauspritzen im markanten Kverneland-rot ausgeliefert. Das neue und moderne Design [...]

Neuer elektrischer Kverneland Mikrogranulatstreuer für OPTIMA HD-II und SX erhält Bronzemedaille auf der SIMA 2019 [21.12.18]

Die Kverneland Group präsentiert auf der SIMA 2019 den neuen elektrisch angetriebenen Mikrogranulatstreuer für die Optima HD-II sowie SX-Säreihen und ist damit schon im Vorfeld der Landtechnik-Messe mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet worden (siehe hierzu Artikel [...]

Kverneland führt neues IsoMatch Tellus PRO ISOBUS-Terminal ein [29.8.18]

Die Kverneland Group erweitert die IsoMatch Produktpalette um das neue IsoMatch Tellus Pro ISOBUS-Terminal. Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung im Bereich Hard- und Software bedient das IsoMatch Tellus PRO nach Herstellerangaben die steigenden Anforderungen im Bereich [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Rabe präsentiert neuen Anbau-On-Land-Pflug Condor 150 [11.10.15]

Rabe präsentiert auf der Agritechnica 2015 mit dem neuen Condor 150 einen On-Land-Pflug für den 3-Punkt-Anbau, der insbesondere für Betriebe entwickelt wurde, die on-land pflügen möchten, aber aufgrund der spezifischen Bedingungen nicht auf einen Anbaupflug verzichten [...]

Dewulf führt 4-reihigen Kartoffelroder Kwatro Xtreme ein [8.12.16]

Dewulf ersetzt mit dem neuen Kartoffelroder Kwatro Xtreme, der vier 90-cm-Reihen oder auf 180-cm-Beeten rodet, den Kwatro 3 x 90. Auch der neue Kwatro Extreme rodet frontal und verfügt über den 17,5-m³-Bunker. Dewulf ist überzeugt, frontales Roden bietet die [...]

Deutz-Fahr C9000 Mähdrescher mit neuen Motoren [30.3.16]

Hauptneuerung der Deutz-Fahr C9000 Mähdrescher sind sicherlich die Motoren, aber auch die neue verstellbare Hinterachse und die Aufwertung der Kabine sind sicherlich einer Erwähnung wert. Unverändert bleiben die Namen der beiden Modelle C9205 (5-Schüttler) und C9206 [...]

Horsch präsentiert für Greening und Zwischenfrüchte neue MiniDrill [25.2.16]

Mit der neuen MiniDrill Sämaschine präsentiert Hosch erstmals eine komplette Eigenentwicklung für Mischungen mit großer Ausbringmenge. Die neue Horsch MiniDrill kann zusammen mit allen Terrano FX Dreipunktmodellen (Arbeitsbreite: 3 bis 5 m) und allen Joker CT [...]

SIMA Innovation Awards 2013: 19 innovative Neuheiten ausgezeichnet (Teil 1) [15.1.13]

Im Vorfeld der SIMA 2013 wurden im Rahmen des SIMA Innovation Awards 2013 19 innovative Neuheiten ausgezeichnet, davon drei mit einer Goldmedaille und vier mit einer Silbermedaille. Hinzu kommen weitere 12 Neuheiten, die mit Bronze in Form einer Lobenden Erwähnung geehrt [...]