Anzeige:
 
Anzeige:

Joskin erweitert Schleppschuhverteiler Pendislide und Schleppschlauchverteiler Penditwist mit Basic nach unten

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.7.2018, 7:30

Quelle:
ltm-ME, Bilder: JOSKIN S.A.
www.joskin.de

5 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den neuen Pendislide Basic und Penditwist Basic ergänzt Joskin die Baureihen der Schleppschuhverteiler und Schleppschlauchverteiler um Modelle mit 6 und 7,5 m Arbeitsbreite, die für Güllefässer mit kleinem Fassungsvermögen konzipiert wurden.

Um den neuen Schleppschuh- und Schleppschlauchverteilern Joskin Pendislide Basic und Penditwist Basic eine lange Lebensdauer zu verleihen, ist der gewichtsreduzierte Aufbau aus HLE-Stahl-Profilrohren vollständig feuerverzinkt. Das Basic-Modell mit 6 m Arbeitsbreite verfügt über 24, das 7,5-m-Modell über 30 Ausgänge, die bei beiden Versionen in 25 cm Abstand montiert wurden, was eine gleichmäßige Verteilung der Gülle gewährleisten soll.

Joskin unterstreicht, bei den Pendislide und Penditwist Basic die Benutzerfreundlichkeit ins Zentrum der Entwicklung gestellt zu haben – deshalb können beide Modelle sowohl an neuen Fässern als auch an bestehenden Fahrzeugen montiert werden. Für die Montage am Fass sind laut Joskin weder Hubwerk noch Verstärkung notwendig – allerdings können die Gestänge an einem bestehenden Hubwerk montiert werden.. Sie wurden so entwickelt, dass sie schnell und einfach auf einem Mannloch Ø 600 mm angebracht werden können: zwei Haltearme werden direkt auf dem Winkeleisen des Fasses geschraubt. Laut Joskin können die Basic-Modelle aber auch mit ALPINA2 und MODULO2 verwendet werden, weil der Durchmesser der Räder kleiner als 1.820 mm ist.

Joskin betont, dass sich der Name »Basic« lediglich auf die geringere Arbeitsbreite und die einfache Montage, nicht aber auf die technische Ausstattung bezieht. So verfügen auch die neuen Joskin Pendislide und Penditwist Basic über einen SCALPER-Verteilerkopf mit frei drehenden Scheibenmessern, die auf einem HARDOX-Messerträger montiert werden und sehr faserhaltige Gülle zerkleinern, Fremdkörper zerschneiden sowie für eine gleichmäßige Verteilung der Gülle in die Schleppschläuche sorgen. Ein integrierter Steinfangkasten filtert alle anderen Elemente aus dem Flüssigkeitsstrom. Die Schläuche zwischen Verteilerkopf und Boden-Auslass bestehen trotz eingebauter Tropfstopp-Vorrichtung TWIST aus einem einzigen Teil, um den Fluss der Gülle nicht zu stören. Die erwähnte Tropfstopp-Vorrichtung wird bei Anheben des Gestänges aktiviert, um das Auslaufen von Gülle auf der Straße oder dem Vorgewende zu vermeiden.
Die Dosierung der Ausbringmenge wird bei den Schleppschuh- und Schleppschlauchverteilern Joskin Pendislide und Penditwist Basic durch einen manuellen 6-Zoll-Regulierschieber erzielt. Optional kann ein Exaktverteiler zur Ausbringing verwendet werden, ohne das Gestänge abmontieren zu müssen. Pendislide und Penditwist Basic verfügen über eine autonome elektrohydraulische Ausstattung. Standardmäßig wird ein in das Gestänge integrierter Automat mit Bedienungskasten montiert, der sich direkt mit dem Schlepper verbindet, wofür lediglich ein einzelnd wirkender Anschluss, ein freier Rücklauf, ein Load Sensing-Signal (abschaltbar) und ein elektrischer Anschluss für den einwandfreien Betrieb benötigt werden. Ist dieser Automat bereits vorhanden, kann das Gestänge auch ohne geliefert werden. Die hydraulische Klappvorrichtung LOCK MATIC verriegelt das Gestänge automatisch durch ein Einspannsystem auf einem am Fahrgestell montierten Anschlag. Joskin unterstreicht den dadurch erzielten kompakten Aufbau und die Möglichkeit, ohne weitere Halterungen am Fass auszukommen.

Joskin erläutert, dass trotz des gleichen Aufbaus beider Ausbringsysteme, die Funktionsweise recht unterschiedlich ist. Der Schleppschuhverteiler Joskin Pendislide Basic empfiehlt sich für das Düngen von Weideflächen. Verschleißbeständige Kufen aus Ertalon üben mit Hilfe einer Blattfederung konstanten Bodendruck aus, wodurch der Pflanzenbestand geöffnet wird, um Nährstoffe präzise und nah an den Wurzeln abzulegen ohne die Blätter zu beschmutzen.
Der Schleppschlauchverteiler Joskin Penditwist Basic wurde für die Düngung von Ackerland konzipiert, wo Dünger am Fuß der Pflanze abgelegt wird, ohne das Pflanzenwachstum zu verlangsamen. So werde der Kontakt zwischen den flüchtigen Nährstoffen und der Luft stark verringert.

Besteht für beide Ausbring-Verfahren Bedarf, ist es laut Joskin nicht nötig, in beide Modelle zu investieren. Optional ist ein Bausatz erhältlich, mit dem sich die Pendislide-Basic-Kufen auf den Penditwist Basic anpassen lassen.



Mehr über Joskin auf landtechnikmagazin.de:

Joskin Volumetra Gülletankwagen jetzt auch mit seitlich montierter Pumpe [10.2.19]

Joskin erweitert die Gülletankwagen-Baureihe Volumetra – nach Unternehmensangaben übrigens die meistverkaufte Joskin Güllefass-Serie in Deutschland – um eine neue Variante mit seitlich montierter Drehkolbenpumpe, die erstmals auf der EuroTier 2018 vorgestellt wurde. [...]

Joskin erweitert Plattformanhänger-Baureihe Wago um Tiefbett-Modelle [6.1.19]

Joskin hat die Plattformanhänger-Baureihe Wago komplett überarbeitet und um vier Tiefbett-Varianten ergänzt. Die Überarbeitung der gezogenen Anhänger betrifft die Höhe der Plattform, die Festigkeit derselben, das Gittersystem an Stirn- und Heckseite und den Einsatz [...]

Joskin präsentiert Stalldungstreuer Siroko mit neuem Streuwerk [25.11.18]

Joskin stattet kleinvolumige Stalldungstreuer-Baureihe Siroko (5 bis 10,4 m³ Kastenvolumen) mit überarbeitetem Streuwerk aus – die Streuwalzen der meisten Modelle verfügen jetzt über einen deutlich erhöhten Gesamtdurchmesser. Die Stalldungstreuer-Baureihe Joskin [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Aebi präsentiert Universal-Geräteträger der MT-Serie [21.3.16]

Mit der neuen Baureihe der MT-Geräteträger, die die drei Modelle MT720, MT740 und MT750 umfasst, erweitert Aebi sein Produktsortiment um einen Geräteträger für den Kommunaleinsatz der sich trotz schmaler, kompakter Bauweise durch die höchste Nutzlast seiner Klasse [...]

JCB präsentiert neue Fastrac Baureihe 7000 [18.11.07]

Auf der Agritechnica 2007 präsentierte JCB die neue Fastrac Baureihe 7000 im Leistungsbereich von 129/173 kW/PS bis 164/220 kW/PS. JCB erweitert damit sein Traktoren-Programm um drei vollkommen neu konstruierte Typen und will damit sein Maschinenprogramm für die [...]

INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA 2018: Sieben Gold- und Silber-Medaillen für Innovationen [22.11.18]

Die Intervitis Interfructa Hortitechnica 2018, die Messe für den Wein- und Obstbau sowie Sonderkulturen hat auch in diesem Jahr Neuheiten ausgezeichnet, die zum Fortschritt der Branchen beitragen. Für die Entscheidung verantwortlich zeichnet eine internationale und [...]

Challenger überarbeitet RoGator: 600D mit Vision-Cab von AGCO [22.8.16]

In den aktuellen Challenger RoGator 600D kommt erstmalig die neuentwickelte Vision-Kabine von AGCO zum Einsatz: Die neue Kabine ist breiter, hat eine größere Frontscheibe und bietet insgesamt mehr Raum. Die Überarbeitung der Pflanzenschutz-Selbstfahrer RG635D, RG645D und [...]