Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Zusatzausstattungen für gezogene Hardi Pflanzenschutzspritze NAVIGATOR

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.1.2022, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Hardi International A/S
www.hardi-international.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Hardi bietet für die gezogenen Feldspritzen der Serie NAVIGATOR als neue Zusatzausrüstungen die ActiveAir Düsenschaltung, die ActiveSlant Gestängesteuerung sowie ein 21-m-DELTA-FORCE-Gestänge an. Die NAVIGATOR Anhänge-Pflanzenschutzspritzen sind laut Hardi mit Behältergrößen von 3.000 l, 4.000 l, 5.000 l sowie 6.000 l und Arbeitsbreiten von 18 m bis 39 m verfügbar.

Bei ActiveAir handelt es sich um ein neues pneumatisches Gestänge-Flüssigkeitssystem, das laut Hardi für einen konstanten Druck der im Gestänge zirkulierenden Spritzflüssigkeit sorgt, so dass beim Öffnen der Düsen unmittelbar die korrekte Ausbringmenge geliefert wird. Bei diesem System wird jedes Düsenventil von einer Feder geschlossen gehalten, gegen die die Druckluft wirkt und die Düse öffnet. Elektrisch betätigte Magnetventile entlang des Gestänges ermöglichen dabei kurze Reaktionszeiten und so eine schnelle Aktivierung durch die Druckluft – laut Hardi öffnen und schließen die Düsen sofort und ohne zu tropfen. Als weiteren Vorteil des Systems nennt Hardi die stark reduzierte Gefahr von Mittelablagerungen in den Leitungen durch die Zirkulation. Zudem kann nach Beendigung der Pflanzenschutzmaßnahme das Gestänge gespühlt werden, ohne dass die Spritzflüssigkeit auf den Boden respektive den Pflanzenbestand gespritzt werden muss. Hardi bietet ActiveAir für die NAVIGATOR mit DELTA FORCE Gestänge mit neun und 13 Sektionen an. Standardmäßig verfügt ActiveAir nach Herstellerangaben über Edelstahl-Gestängerohre und PENTALET-Düsenhalter.

ActiveSlant nennt Hardi ein Gestängemanagement-System, das auf der neuesten Generation von Gestängehöhensensoren basiert. Diese, vom AutoTerrain-System bekannten, Sensoren auf den Auslegern des Spritzgestänges messen neben der Höhe auch den (Quer-)Winkel des Gestänges. Beide Informationen werden dazu genutzt, den Hangausgleichzylinder aktiv zu betätigt, um den gesamten Ausleger schnellstmöglich in die optimale Position zu bringen.

Die neue Variante mit 21 m stellt eine Erweiterung des DELTA-FORCE-Gestänge-Programms dar. Insgesamt stehen diese Spritzgestänge damit jetzt mit Breiten von 21 m bis 39 m zur Verfügung. Das neue 21-m-DELTA-FORCE-Gestänge kann laut Hardi auf eine reduzierte Breite von 12 m geklappt werden und verfügt über ein Stahl- Ausweichsegment mit 4 Düsen. Für das DELTA FORCE Gestänge mit 12 m Breite stehen mit Standard EFC mit neun oder 13 Teilbreitenventilen, AutoSelect Duo, ActiveAir und PrimeFlow AutoNozzleControl alle Arten von Flüssigkeitssystemen zur Wahl.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Hardi auf landtechnikmagazin.de:

Neue Precision Farming Werkzeuge von Hardi [31.1.24]

Hardi erweitert Anhängespritzen-Baureihe AEON nach oben [17.1.24]

Facelift für Hardi Selbstfahrer ALPHA TITANIUM line [5.1.24]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Maschio präsentiert neue variable Rundballenpresse Extreme 365 HTC [14.3.16]

Neues Agrar-Simulationsspiel Farm-Experte 2016 – landtechnikmagazin.de verlost fünf Exemplare [30.6.15]

400 PS: AUGA-Gruppe debütiert mit klimafreundlichen Traktor M1 [10.10.21]

Deutz-Fahr Baureihe 5D Keyline jetzt auch mit PowerShuttle und Powershift [20.8.23]