Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Mähdrescher CX7000 und CX8000 Elevation von New Holland

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.10.2013, 18:37

Quelle:
CNH Deutschland GmbH
www.newholland.com/de

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

New Holland hat die neueste Generation der konventionellen Mähdrescher-Baureihen CX7000 und CX8000 Elevation eingeführt. Die leistungsstärksten Schüttler-Mähdrescher von New Holland mit bis zu 490 PS Motorleistung liefern nach Herstellerangaben absolut sauberes Korn und garantieren eine unübertroffene Strohqualität.

Die Modelle der Mähdrescher-Baureihe CX7000 (CX7080 und CX7090) sind mit fünf Schüttlern ausgestattet und verfügen über 5,4 m² windbestrichene Siebfläche, die Modelle der Baureihe CX8000 (CX8070, CX8080 und CX8090) verfügen über sechs Schüttler und 6,5 m² windbestrichene Siebfläche. Die maximale Motorleistung nach ECE R120 gibt New Holland für CX7080 mit 245/333 kW/PS, für CX7090 und CX8070 mit 270/367 kW/PS, für CX 8080 mit 295/401 kW/PS und für den CX8090 mit 360/490 kW/PS an.

Das bei allen fünf neuen Modellen serienmäßig vorhandene Opti-Fan-System soll den Einfluss der Hanglängsneigung auf den Durchsatz ausgleichen. Der Fahrer stellt die Gebläsedrehzahl in der Ebene ein; das System passt die Drehzahl automatisch an, wenn der Mähdrescher bergauf oder bergab fährt. Bei Bergauffahrt wird die Drehzahl verringert, damit das Erntegut nicht zu schnell über die Siebe geblasen wird, was zu Verlusten führen würde. Bei Talfahrt wird die Drehzahl erhöht, um Materialanhäufungen zu vermeiden.

Das Opti-Clean-System gehört bei Maschinen mit automatischem Siebkasten-Hangausgleich zur Serienausstattung. Es soll die Reinigungsleistung um bis zu 20 % verbessern indem es Hubbewegung und Wurfwinkel im Reinigungssystem optimiert. Vorbereitungsboden, Untersieb und Obersieb werden unabhängig voneinander gesteuert, um den Kaskadeneffekt und dadurch die Reinigungsleistung zu maximieren. Durch den längeren Siebhub und steileren Wurfwinkel wird mehr Material in der Luft gehalten, was die Abscheidung verbessern soll.

Die CX7000 und CX8000 Elevation-Modelle sind außerdem mit der exklusiven Opti-Speed-Schüttlertechnik ausgestattet, die eine um bis zu 10 % höhere Produktivität ermöglichen soll und mit einer DLG-Silbermedaille ausgezeichnet wurde. Dieses einzigartige System passt die Schüttlerdrehzahl automatisch an die jeweilige Bodenneigung an. Der Fahrer wählt einfach eine der vier Voreinstellungen aus: Weizen, Mais, Raps und Reis. Den Rest übernimmt das Opti-Speed-System. Bei Bergauffahrt wird die Schüttlerdrehzahl reduziert, um die Strohfördergeschwindigkeit über die Schüttler zu verringern. Bei Bergabfahrt wird die Schüttlerdrehzahl erhöht, damit das Stroh zügig aus der Maschine befördert. Dieses System bringt dank der geringeren Schüttlergeschwindigkeiten zusätzliche Vorteile beim Maisdrusch.

Alle Korntanks haben ein deutlich größeres Fassungsvermögen. Das Korntank-Volumen des CX7080 beträgt nach Herstellerangaben 9000 l, das des CX7090 10000 l, das des CX8070 9500 l, das des CX8080 und CX8090 11500 l. Das ermöglicht längere Abtankintervalle und erleichtert die Logistikkoordination. Die Abtankgeschwindigkeit ist mit 125 l/s um 14 % höher als bei den Vorgängermodellen. Das bedeutet, dass der größte Korntank nach Firmenangaben in knapp über 90 Sekunden entleert ist.

Die CX7000 und CX8000 Elevation-Modelle sind laut New Holland die einzigen konventionellen Mähdrescher, bei denen eine Transportgeschwindigkeit von 40 km/h möglich ist (gilt für alle Radmodelle mit Ausnahme vom CX7080). Die Endgeschwindigkeit liegt damit volle 33 % über der Maximalgeschwindigkeit der Vorgängermodelle, und sie wird bereits bei einer Motordrehzahl von 1.600 U/min erreicht, was den Kraftstoffverbrauch um 25 % verringern soll.

Das SmartTrax-Raupenlaufwerksystem, eine Eigenentwicklung von New Holland, ist für die Modelle CX7090, CX8080 und CX8090 Elevation erhältlich. Die Delta-Bauweise verringert den Bodendruck gegenüber radgetriebenen Maschinen um bis zu 57 %. Der formschlüssige Antrieb des SmartTrax-Systems stellt eine optimale Kraftübertragung auf den Boden sicher. Das SmartTrax-System ist in zwei Breitenausführungen erhältlich: 24-Zoll-Version (610 mm) zur problemlosen Einhaltung der zulässigen Transportbreite von 3,5 m und 30-Zoll-Version (760 mm) für schwerste Einsatzbedingungen.

Um Erntedaten schnell und effizient verwerten zu können, wird die gesamte Baureihe mit dem ultrabreiten Touchscreen-Farbmonitor IntelliView IV (26,4 cm Bildschirmdiagonale) ausgestattet. Mit diesem Bedienterminal kann der Fahrer eine Vielzahl von Ernteparametern überwachen und unverzüglich anpassen.

Nach eingehenden Kundenbefragungen hat New Holland seine bisher umfangreichste Beleuchtungsanlage eingeführt. Diese verbessert die Ausleuchtung des Bereichs vor dem Mähdrescher um bis zu 55%. Die zwei zusätzlichen HID-Scheinwerfer beleuchten den gesamten Erntevorsatz, und ein zusätzlicher Scheinwerfer leuchtet den Bereich davor aus. Zwei an der hinteren Verkleidung montierte HID-Halogenscheinwerfer ermöglichen mit ihrem breiten Lichtkegel die Kontrolle der Stroh-/Spreuverteilung bzw. des Strohflusses aus dem Heck der Maschine. Zwei weitere Scheinwerfer, die an den Seitenverkleidungen angebracht sind, beleuchten die Hinterachse und ermöglichen so ein besseres Rangieren bei Nacht.

Um dem Fahrer einen optimalen Komfort zu bieten, erhalten die Mähdrescher neue Fahrersitze mit dickem Sitzpolster und größerem Längsverstellbereich, die Personen jeder Größe eine bequeme Sitzposition ermöglichen sollen. Der beheizbare Ledersitz (Wunschausstattung) für besonders anspruchsvolle Kunden verleiht der Kabine einen Hauch von Luxus.

New Holland zeigt seine neuen Mähdrescher CX7000 und CX8000 Elevation und weitere Neuheiten auf der Agritechnica 2013 in Halle 3 Stand C03.

Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

Neues vollautomatisches Strohmanagement System für Mähdrescher von New Holland gewinnt Agritechnica 2022 Silbermedaille [17.1.22]

New Holland Agriculture hat für sein neues vollautomatisches Strohmanagement für Mähdrescher mit 2D-Radar und patentiertem Regelungsalgorithmus im Rahmen des Innovation Award Agritechnica 2022 eine Silbermedaille erhalten (siehe Artikel „Innovation Award Agritechnica [...]

New Hollands Automatisierungssystem für Ballenpressen mit Agritechnica 2022 Silbermedaille ausgezeichnet [22.12.21]

Das Automatisierungssystem für Ballenpressen von New Holland ist eine Branchenneuheit und stellt, so der Hersteller, einen wichtigen Schritt hin zu einem autonomen Betrieb dar. Das System verbindet automatische Spurführung entlang der Schwade mit Lenkautomatik und einer [...]

Neue Motoren und neue Modelle für die New Holland Boomer Kompakttraktoren [12.9.21]

New Holland hat die Baureihe der Boomer Kompakttraktoren mit den zwei Modellen der Klasse 3 (Boomer 45 und Boomer 55) erweitert und stattet die komplette Baureihe, die jetzt im Leistungsbereich von 24 bis 57 PS angesiedelt ist, mit neuen Stufe-V-konformen Motoren aus. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SILOKING debütiert mit elektrischem, selbstfahrenden Futtermischwagen TruckLine 4.0 Compact 8 [11.12.16]

Mit dem neu vorgestellten Selbstfahrer TruckLine 4.0 Compact 8 macht Siloking einen Schritt in die Welt der eMobilität. Der selbstfahrende Futtermischwagen mit Fremdbeladung ist zu 100 % elektrisch angetrieben und soll ab dem 2. Quartal 2017 im Handel erhältlich sein. [...]

Claas Quaderballenpresse QUADRANT 3300 jetzt auch als Fine Cut Variante [10.9.14]

Claas bietet für die Saison 2015 jetzt auch die Quaderballenpresse QUADRANT 3300 FC an. Damit ist die Festkammerpresse QUADRANT 3300 für das Ballenmaß 1,20 x 0,90 m nun mit vier verschiedenen Zuführungssystemen, nämlich ROTO FEED, ROTO CUT, SPECIAL CUT sowie FINE CUT, [...]

Dewulf stellt neue Karotten-Zupfroder mit Bunker der GB-Serie vor [21.2.16]

Die neue Dewulf GB-Serie, bestehend aus GBI und GBII, umfasst ein- und zweireihige gezogene Karotten-Klemmbandroder mit Bunker, die nach Herstellerangaben bei geringen Wartungskosten zuverlässiges Roden unter schwierigsten Bedingungen gewährleisten sollen. Der Bunker [...]

Drei neue 4-Zylinder-Traktoren erweitern Deutz-Fahr Serie 6 nach unten [1.8.13]

Mit den drei neuen Modellen 6120.4, 6130.4 und 6140.4 erweitert Deutz-Fahr die Serie 6 nach unten. Die neuen Traktoren sind wahlweise mit 4fach-Lastschaltgetriebe oder als TTV mit stufenlosem Getriebe erhältlich. Angetrieben werden alle drei neuen Modelle von einem [...]

Massey Ferguson führt mit MF 4708 und MF 4709 erste Traktoren der Global Series in Europa ein [23.3.15]

Nachdem Massey Ferguson bereits im Juli letzten Jahres die neuen Traktoren der Global Series MF 4700 angekündigt hatte, kommen jetzt mit dem MF 4708 und MF 4709 die ersten Modelle mit europäischer Spezifikation in den Handel. In der endgültigen Ausbaustufe wird die [...]

Strautmann erneuert Ladewagen Super-Vitesse CFS [25.4.16]

Die neuen Strautmann Super-Vitesse Ladewagen CFS 3102 und 3502 zeichnen sich durch das CFS-Ladeaggregat, einem überarbeiteten Rotor mit Zinkenplatten und neue Fahrwerke aus. Das Fassungsvermögen der Super-Vitesse CFS beziffert Strautmann mit 29 und 33 m³ nach DIN 11741. [...]