Anzeige:
 
Anzeige:

JENZ neuer Chippertruck HEM 583 R noch als Euro 5 lieferbar

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.8.2014, 7:23

Quelle:
JENZ GmbH Maschinen- und Fahrzeugbau
www.jenz.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

JENZ zeigte auf der INTERFOST 2014 den Chippertruck HEM 583 R als 540-PS-Euro-5-Fahrzeug. Mit Einführung der neuen Abgasnorm Euro 6 wird der JENZ Chippertruck mit dem neuen MAN Diesel D 2676 mit 480 PS angetrieben. Dieser Motor bietet nach Unternehmensangaben ein höheres Drehmoment als die bis dato eingesetzten Triebwerke, aber da die Markteinführung des Euro-6-Fahrgestells bei MAN noch nicht vollständig abgeschlossen sei, hat JENZ sich ein größeres Kontingent von Euro 5 Fahrzeugen gesichert und will so bis Ende des Jahres 2014 lieferfähig bleiben.

Unabhängig von der Abgasnorm wird auf dem Chippertruck ein neuer Hacker verbaut, der HEM 583, der den Mobilhacker HEM 582 ablöst. Der Hacker wurde nach Firmenangaben in einigen entscheidenden Punkten verbessert. Beim HEM 583 sitzt die Gegenschneide höher um den Hackwinkel zu optimieren. Durch diese Maßnahme konnte die Qualität der Hackschnitzel weiter verbessert werden. Darüber hinaus hat JENZ den Einzugstisch überarbeitet: Die Konstruktion ist jetzt stabiler und der hydraulisch klappbare Aufsatz fällt weg. Er ist beim HEM 583 fest integriert. Dadurch und durch das neue Zahnprofil an beiden Einzugswalzen konnte der Materialeinzug verbessert werden. Als wichtigste Neuerung unterstreicht JENZ das hydraulisch angetriebene Auswurfgebläse, das beim HEM 583 zur Serienausstattung gehört. Diese Technik biete viele Vorteile: Die Drehzahl des Wurfgebläses wird stufenlos und unabhängig von der Drehzahl des Hackrotors gesteuert und damit immer den Einsatzbedingungen angepasst. Das reduziert den Feinanteil in den Hackschnitzeln und die Kosten für Verschleiß am Gebläse beträchtlich.

Auf Wunsch kann das Gebläse mittig zwischen LKW-Fahrerhaus und Hacker montiert werden. Dann hat der Betreiber die Möglichkeit, die Hackschnitzel nach vorne und nach hinten zu überladen, ohne die Position des Fahrzeugs verändern zu müssen. Um den Materialstrom besser zu bündeln, ist die Wurfklappe am Blasrohr jetzt konisch ausgeführt. Damit sollen die Hackschnitzel auch über weite Distanzen zielgenau und verlustarm ausgeworfen werden. Durch den hydraulischen Antrieb am Wurfgebläse sind aufwendige Riemenverkleidungen weggefallen, womit die Zugänglichkeit verbessert und Gewicht eingespart werden konnte.

Durch den Einsatz des hydraulisch angetriebenen Gebläses wird zusätzlich der Kraftfluss im Chippertruck HEM 583 R optimiert. Der Hacker selbst wird nach wie vor mechanisch über einen schweren Keilriemen angetrieben. Die Antriebskraft für das Gebläse, die zuvor ebenfalls durch den Riemen übertragen wurde, wird jetzt direkt am Motor über den Nebenabtrieb per Hydraulikpumpe abgezweigt. Das Getriebe werde so weniger stark belastet, weil hier nur noch die Kraft für den Betrieb des Hackrotors fließt.

Darüber hinaus konnte JENZ nach aufwendiger Entwicklungs- und Versuchsarbeit nach eigenen Angaben die Betriebssicherheit aller Chippertruck-Modelle entscheidend verbessern. In staubiger Umgebung und bei hohen Außentemperaturen kann der Standard-Kühler des MAN-LKW verdrecken. Um das zu verhindern können alle Chippertrucks ab sofort gegen Aufpreis mit dem Cleanfix-Wendelüfter ausgerüstet werden. Durch die Umkehrfunktion des Lüfters wird der Kühler bei diesem System in regelmäßigen Abständen freigeblasen.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über JENZ auf landtechnikmagazin.de:

Neuer JENZ Mobilhacker HEM 583 DL mit klappbarem Einzug und „Hybridantrieb“ [21.8.14]

Landschaftspflegeholz ist in der Aufarbeitung für die thermische Verwertung anspruchsvoll, da das Material sehr sperrig ist und als Rohware viel Luft enthält. Dementsprechend muss der Einzug der Zerkleinerungsmaschine stark und ausreichend groß dimensioniert sein, um [...]

Neuer Zapfwellenhacker JENZ HEM 593 Z mit 20 cm mehr Einzugsbreite [12.8.14]

JENZ erweitert seine 500er Baureihe zur INTERFORST 2014 mit dem neuen Mobilhacker HEM 593 Z nach oben. Wichtigster Unterschied zum HEM 583 ist der um 20 cm breitere Einzug, durch den sich sperriges Material besser verarbeiten lässt. Nach Herstellerangaben arbeitet der [...]

Mehr Nachhaltigkeit in der Wurzelholzaufbereitung: JENZ Wurzelholzernter R 900 und AZ 660 senken Produktionskosten [20.8.08]

Energieholz wird zukünftig noch mehr genutzt werden. Bei steigender Nutzung ist durchaus auch eine Verknappung möglich. Das ergibt sich aus dem einfachen Vergleich des vorhandenen nachhaltigen Holzpotentials und der geplanten zukünftigen Nutzung. Daraus folgert, dass der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Multihog mit neuer Geräteträger-Serie CX auf der GaLaBau 2016 [1.8.16]

Der irische Hersteller Multihog stellt auf der diesjährigen GaLaBau seine neue Geräteträger-Serie CX mit den beiden (Grund-)Modellen CX 55 und CX 75 vor. Die neue CX-Baureihe erweitert das Multihog-Programm nach unten und zeichnet sich insbesondere durch ihre kompakten [...]

Neue selbstfahrende Futtermischwagen GULLIVER 7025, 7028 und 7031 von Sgariboldi [19.2.15]

Mit den neuen Paddelmischern GULLIVER 7025, 7028 und 7031 erweitert Sgariboldi seine 7000er Serie nach oben. Die neuen selbstfahrenden Futtermischwagen bieten neben größeren Mischwannen von 25 m³, 28 m³ und 31 m³ auch einen größeren Haspel-Druchmesser sowie einen [...]

Vertikale Bodenbearbeitung mit dem Great Plains Turbo-Chisel [1.4.12]

Der Turbo-Chisel von Great Plains ist ein flexibles Bodenbearbeitungsgerät, das bis zu 300 mm tief arbeitet und beispielhaft für das von der Firma verfochtene Prinzip der vertikalen Bodenbearbeitung (Vertical Tillage) ist. Dem europäischen Fachpublikum wurde der [...]

Kuhn erweitert Futtermischwagen-Baureihe PROFILE COMPACT [29.4.16]

Mit dem neuen PROFILE COMPACT 1580 zeigt Kuhn einen gezogen Futtermischwagen, der trotz 15 m³ Fassungsvermögen wendig genug ist, um auch in engen Ställen agieren zu können. Die Baureihe PROFILE COMPACT umfasst jetzt insgesamt fünf Modelle mit 14, 15, 16,18 und 20 m³ [...]