Anzeige:
 
Anzeige:

Schneeräumen mit 73 km/h: Neuer Weltrekord für Valtra

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.9.2018, 18:33

Quelle:
AGCO Deutschland GmbH/ Valtra
www.valtra.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Nokian Tyres und Valtra haben nach eigenen Angaben den Weltrekord im Schneeräumen mit einem autonomen Traktor gebrochen. Der Geschwindigkeitsrekord wurde im März 2018 erreicht – unter Verwendung eines fahrerlosen Valtra T254 Versu Traktors, ausgestattet mit Nokian Hakkapeliitta TRI Reifen. Ohne Fahrer „pflügte“ der Traktor den Schnee mit 73,171 km/h auf einer abgesperrten Straße in Südfinnland.

Auch wenn es für das Erreichen dieses Geschwindigkeitsrekords nicht notwendig war, kommt der Valtra T254 Versu standardmäßig mit der innovativen SmartTouch Bedienoberfläche, die Valtra zufolge von Traktorfahrern für seine selbsterklärende Benutzerführung hochgelobt wird. „Für viele unserer Kunden hat die leichte Bedienbarkeit der SmartTouch Armlehne die Bereitschaft erhöht, in Technologie zu investieren, die zuvor als »Nice-to-Have« oder als zu kompliziert angesehen wurde, wie Spurführung, Auftragsmanagement und Telemetrie. Zur gleichen Zeit sehen wir eine wachsende Nachfrage nach neuen Technologien, die sich in bestehende Systeme integrieren und helfen, noch effizienter zu arbeiten. Wir engagieren uns an vorderster Front, innovative Technologien in unseren SmartTouch Traktoren anzubieten“, bemerkt Mikko Lehikoinen, Marketingdirektor bei Valtra EME.

Der Geschwindigkeitsrekord wurde unter abgesicherten Bedingungen und Mitwirkung von Forschungsteams sowohl von Nokian Tyres als auch Valtra durchgeführt. Die autonome Technologie erfreut sich eines wachsenden Interesses innerhalb vieler Industriezweige einschließlich Logistik, Fahrzeugbau und Landwirtschaft. Als führender nordischer Traktorhersteller blickt Valtra auf eine lange Geschichte des Maschinenbaus zurück, unter anderem beim Straßendienst unter kalten Bedingungen. Die während des Geschwindigkeitsrekords gewonnenen Daten sind eine wertvolle Grundlage für die zukünftige Forschung im Feld der autonomen Technologien.

Die eigentliche Traktorgeschwindigkeit mit einem Frontanbau auf rutschiger Oberfläche zu überschreiten, bringt den Traktor und seine Reifen an die Grenzen. Das Blocklaufflächenprofil des Nokian Hakkapeliitta TRI Reifens wurde speziell für die Stabilität auf Eis- und Schneeoberflächen entwickelt. „Die Berechenbarkeit und autoähnliche Handhabung des Nokian Hakkapeliitta TRI, kombiniert mit seiner puren Traktion, haben den Reifen zur beliebten Wahl für Winterdienstleister gemacht“, erklärt Toni Silfverberg, Leiter Sales und Marketing bei Nokian Tyres. „Die gleichen Eigenschaften bieten sich bestens an, um bei Rekordgeschwindigkeiten zu arbeiten.“



Mehr über Valtra auf landtechnikmagazin.de:

Valtra Design Challenge 2018 zeichnet VERTICAL als Mehrzweckfahrzeug der Zukunft aus [17.11.18]

Die Gewinner der „Valtra Design Challenge 2018“, die die Aufgabe hatten, das Mehrzweckfahrzeug der Zukunft zu entwerfen, wurden auf der EIMA 2018 bekannt gegeben. Der Wettbewerb, der im April begann und am 23. September endete, richtete sich weltweit an Designer, [...]

Valtra Connect übermittelt Traktordaten an Smartphones und Computer [18.8.18]

Valtra präsentiert mit Valtra Connect einen Telemetrie-Dienst in der Pilotphase zur Vernetzung des Traktors. Umfangreiche Datenpakete können Valtra zufolge – sofern der Kunde das wünscht – einfach und kostengünstig an Endkunden und Servicetechniker gleichzeitig [...]

Valtra gewinnt mit A4-Serie erneut Red Dot Design Award [22.4.18]

Valtras neueste Modellreihe A4 hat nach Unternehmensangaben den Red Dot 2018 Design Award in der Kategorie „Nutzfahrzeuge“ gewonnen. Bereits 2016 und 2017 wurden Valtra Traktoren mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Der Red Dot Design Award würdigt, so [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kverneland zeigt neue Anbaudrehpflüge der Serie 2500 und Bedienkonzept i-Plough [22.5.16]

Mit den neuen mittelschweren Anbaudrehpflügen der Serie 2500 richtet sich Kverneland an Besitzer von Traktoren bis 206/280 kW/PS. Das neue Bedienkonzept i-Plough ermöglicht es, Pflugeinstellungen direkt aus der Kabine vorzunehmen. Der einteilige, induktionsgehärtete [...]

Weniger Eigengewicht und mehr Tankvolumen beim neuen Annaburger ProfiTanker Plus HTS 24.28 Gülle-Pumptankwagen [17.1.16]

Annaburger präsentierte auf der Agritechnica 2015 mit dem ProfiTanker Plus HTS 24.28 einen Tandem-Gülle-Pumptankwagen, der einem völlig neuen Konstruktionsprinzip folgt, das gegenüber dem konventionellen Modell eine Reduzierung des Eigengewichtes um 1.000 kg bei [...]