Anzeige:
 
Anzeige:

Kverneland zeigt neuen Mittelschwader Vicon Andex 804

Info_Box

Artikel eingestellt am:
09.5.2016, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Kverneland Group Deutschland GmbH
www.kvernelandgroup.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Andex 804 erweitert Kverneland die Vicon Mittelschwader-Baureihe um ein Modell, dessen robuste Konstruktion ihn insbesondere für die Arbeit auf schwierigem und anspruchsvollem Terrain prädestinieren soll. Kverneland hebt besonders das neue Design hervor, das sich durch einen nach unten offenen Rahmen auszeichnet.

Die Arbeitsbreite des neuen Mittelschwader Vicon Andex 804 beziffert Kverneland mit 7,0 bis 8,m – die Verstellung erfolgt hydraulisch. Der Kreiseldurchmesser beträgt 3,35 m. An den beiden Rotoren, die durch das TerraLink-Quattro-System der Bodenkontur in alle Richtungen folgen, befinden sich jeweils 12 Zinkenarme, die einen Schwad von 1,40 bis 2,20 m bewirken. Pro Arm verfügt der Vicon Andex über vier 10-mm-Zinken. Verbaut wurde außerdem ein ProLine Ölbadgetriebe mit acht festen und vier abnehmbaren Zinken (die für den Transport aber nicht demontiert werden müssen), dass laut Kverneland auch bei starker Beanspruchung höchste Leistung sicherstellt. Als maximale Flächenleistung nennt Kverneland 8,8 ha/h.

Das eingangs erwähnte neue Rahmendesign des Vicon Andex 804 umfasst einen um 20 % dickeren Hauptrahmen, durch den das Gewicht nun 2.065 kg beträgt. Eine neue gestaltete Radachse ermöglicht größere Reifen (380/55), ist aber unter 2,75 m breit. Dadurch kann der Mittelschwader für den Transport auf 2,95 m Breite geklappt werden, ohne eine Transporthöhe von 4 m (3,90 m) zu überschreiten. Die Klappung erfolgt übrigens ebenfalls hydraulisch. Um Wendigkeit und Manövrierbarkeit des Schwaders auf kleinen Flächen zu optimieren, ist ein möglicher Einschlagwinkel von 80° vorgesehen.

Für den Vicon Andex 804 ist als Wunschausstattung eine starre Tandemachse sowie ein 16-Zoll-Tastrad erhältlich, Warntafeln und Beleuchtung gehören zur Serienausstattung.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Vicon auf landtechnikmagazin.de:

Vicon stellt neues Zettwendermodell Fanex 1564C vor [10.8.22]

Mit dem neuen Fanex 1564C, der mit 14 Kreiseln eine Arbeitsbreite von 15,60 m erreicht, erweitert Vicon das Wenderprogramm um einen Zettwender, der mit dem innovativen Bodenanpassungssystem TerraFlow ausgestattet ist. Vicon betont, dass der neue Fanex 1564C mit seinen [...]

Vicon stellt Mantelfolienbindung für FixBale 500 vor [25.7.22]

Der Optionskatalog für die Festkammer-Rundballenpressen Vicon FixBale 500 wird zur kommenden Saison um eine Mantelfolienbindung erweitert, um Rundballen zukünftig nicht nur mit Netzbindung sondern auch mit Mantelfolie finalisieren zu können. Die Vicon FixBale 500, die [...]

Vicon stellt neue Mähwerkskombination EXTRA 787T vor [27.6.22]

Mit der neuen EXTRA 787T, die auch mit Schwadverlegebändern als EXTRA 787T BX erhältlich ist, erweitert Vicon die Mähwerkskombinationen um ein Modell mit 8,75 m Arbeitsbreite und richtet sich nach eigenen Angaben damit an Lohnunternehmen und größere Betriebe. Die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Rückeanhänger P11+ und neuer hydraulischer Radantrieb uniDRIVE von Pfanzelt [5.12.17]

Pfanzelt stellte auf der Agritechnica 2017 den neuen hydraulischen Radantrieb uniDRIVE vor und erweitert mit dem neuen P11+ die Baureihe der Profi Rückeanhänger nach unten. Wie alle Pfanzelt Profi Rückeanhänger wird auch der neue P11+ über einen Zentralrohrrahmen [...]

Massey Ferguson führt neue Traktoren-Baureihe MF 5S ein [21.12.20]

Massey Ferguson lanciert mit den neuen MF 5S Traktoren die Nachfolger der Serie MF 5700 S. Mit den fünf Modellen MF 5S.105, MF 5S.115, MF 5S.125, MF 5S.135 und MF 5S.145 deckt die Baureihe einen (Maximal-)Leistungsbereich von 105 bis 145 PS ab. Neben [...]