Anzeige:
 
Anzeige:

AGCO: Produktion bei Fendt wieder angelaufen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.5.2020, 18:28

Quelle:
AGCO Deutschland GmbH
www.fendt.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie AGCO / Fendt mitteilt, sind Ende April die vorübergehend stillgelegten Montagebänder an den deutschen AGCO Standorten Marktoberdorf, Asbach-Bäumenheim, Waldstetten und Hohenmölsen wieder angelaufen.

Dies ist laut AGCO möglich, weil wichtige Zulieferer europa- und weltweit nach mehrwöchiger Corona-bedingter Unterbrechung jetzt wieder planmäßig und zuverlässig Teile liefern. Nach intensiven Diskussionen zwischen Geschäftsführung, Betriebsrat, Betriebsärzten, Gesundheitsmanagement und den Beauftragten der Arbeitssicherheit wurden nach Unternehmensangaben zahlreiche Maßnahmen zum Schutz der Fendt Mitarbeiter*Innen an den Montagebändern, der Teilefertigung und in den Büros umgesetzt.

Im Getriebe- und Traktorenwerk in Marktoberdorf bringt die Umstellung auf ein Zweischichtmodell am Montageband nach Unternehmensangaben einen höheren Schutz für die Mitarbeiter*Innen und gleichzeitig zusätzliche Produktionskapazitäten für den Abbau des Produktionsrückstands. In einigen wenigen Bereichen, in denen der Sicherheitsabstand trotz Zweischichtbetrieb nicht gewahrt werden kann, wird das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken verpflichtend eingeführt.

Auch in allen anderen Unternehmensbereichen wurden laut AGCO umfangreiche Gefährdungsanalysen durchgeführt und entsprechende Maßnahmen umgesetzt. In den Bürobereichen zum Beispiel werden – wo immer möglich – die rollierenden Anwesenheitsmodelle mit Homeoffice weitergeführt. Durch das Umstellen von Schreibtischen, Aufstellen von Plexiglasscheiben und die Begrenzung von Teilnehmer*Innen in den zahlreichen Meeting- und Sozialräumen wird die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern ebenfalls möglich. Darüber hinaus wurden viele Maßnahmen für die intensive Hand- und Flächenhygiene am Arbeitsplatz eingeführt. So stehen zusätzliche Desinfektionsmittelspender in den Wasch- und Sozialräumen und an den Arbeitsplätzen zur Verfügung. Dazu kommen erheblich erweiterte Desinfektions- und Reinigungspläne in allen Gebäuden und Flächen der AGCO Standorte in Deutschland.

Für die Teams des weltweiten Fendt Vertriebs, Fendt Marketings sowie Parts und Service sind Dienstreisen nach Unternehmensangaben weiterhin auf ein Minimum reduziert. Dennoch pflegen die Fendt Expert*Innen laut AGCO intensiven Kontakt mit dem Vertriebs- und Werkstättenpersonal der Vertriebspartnerbetriebe – heute mehr und mehr über die digitalen Netzwerke. So gibt es zahlreiche Online-Schulungen und Videokonferenzen in allen Sprachen zur Unterstützung der weltweiten Fendt Vertriebs- und Service-Teams.



Mehr über Fendt auf landtechnikmagazin.de:

Fendt Mähdrescher zukünftig auch mit Geringhoff Spezialschneidwerken erhältlich [9.1.21]

Wie AGCO / Fendt mitteilt, können die Fendt Mähdrescher alternativ zu den hauseigenen Vorsätzen zukünftig auch mit Spezialschneidwerken von Geringhoff ausgerüstet werden. Hierzu haben die Carl Geringhoff Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG in Ahlen, Westfalen, und AGCO [...]

Neue Generation des Säroboters Fendt XAVER vorgestellt [2.11.20]

AGCO/Fendt stellt die dritte Generation des Säroboters XAVER vor, der sich durch weniger optische Gefälligkeit, aber mehr Praxisnähe auszeichnet. Zur Agritechnica 2017 präsentierte Fendt erstmals die Vision des Säroboters XAVER, bei dem ein Schwarm von kleinen [...]

Fendt lanciert neue Generation der 200 Vario Standard- und Spezialtraktoren [9.10.20]

Fendt führt die neue Generation, Gen3 respektive MY 2021, der 200 S Vario Kompakt-Standardtraktoren, 200 P Vario Obstbau- beziehungsweise Plantagenschlepper sowie der 200 V und F Vario Schmalspurtraktoren ein. Während die Änderungen in den Bereichen Motor, Getriebe [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Saphir stellt neue Perfekt S4 Grünlandeggen vor [10.2.17]

Rechtzeitig vor der kommenden Grünlandsaison und den demnächst anstehenden Frühjahrs-Pflegemaßnahmen führt Saphir Maschinenbau eine neue Generation der bekannten und bewährten Perfekt S4 Grünlandeggen ein. Die in vielen Punkten weiter optimierte, neue Saphir [...]

Schippers Hy-Care: Hygiene und Pflege durch bewegliche Schweine-Buchten [3.10.14]

Auf der EuroTier 2014 wird die Schippers GmbH ein neues Stallkonzept für abferkelnde Sauen und abgesetzte Ferkel präsentieren, das auf beweglichen Buchten basiert. Der Name dieses Konzeptes, Hy-Care, setzt sich aus den Worten „Hygiene“ und „Care“ zusammen. [...]

Rapid präsentiert neue Einachsgeräteträger MONTA 161 und VAREA 161 [22.3.18]

Mit den Modellen MONTA M161 und S161 sowie VAREA M161 und S161 ergänzt Rapid sein Produktsortiment um zwei Bergmähmaschinen im Leistungsbereich von 16 PS. Nach Unternehmensangaben sind die Einachsgeräteträger MONTA und VAREA mit 16 PS ab Mai 2018 mechanisch angesteuert [...]

John Deere StarFire iTC Receiver ab 2021 nur noch eingeschränkt nutzbar – John Deere bietet Tauschaktion an [30.3.20]

Wie John Deere mitteilt, können vorhandene StarFire iTC Receiver ab Januar 2021 keine SF1 und SF2 Korrektursignale mehr empfangen. Mehr oder weniger begründet wird dies vom Hersteller mit gestiegenen Hardwareanforderungen. Durch die beschriebene Einschränkung ist das [...]

Horsch stellt Finer LT als Glyphosat-Alternative vor [18.8.19]

Horsch stellt zur Agritechnica 2019 den neuen Finer LT vor, der durch eine flache, schneidende Bodenbearbeitung eine mechanische Entfernung von Unkräutern, Ungräsern, Ausfallgetreide und Zwischenfrüchten ermöglicht – in Biobetrieben oder im integrierten Pflanzenbau [...]