Anzeige:
 
Anzeige:

Kröger fertigt Muldenkipper mit Drehschemellenkung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.9.2022, 7:22

Quelle:
Peter Kröger GmbH
www.kroeger-nutzfahrzeuge.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie Kröger Nutzfahrzeuge berichtet, hat das Unternehmen auf Wunsch einen Muldenkipper mit Drehschemellenkung realisiert: Der Aufbau eines Zentralachs-Muldenkippers wurde auf ein Drehschemel-Fahrgestell aufgesetzt.

Kröger erläutert, dass die Kombination aus zwei Fahrzeuggattungen Systemvorteile vereint, die ein herkömmlicher Kipper nicht hat. Ein großer Vorteil des gewichtsoptimierten Drehschemel-Chassis sei die Möglichkeit, das Fahrzeug ohne großen Aufwand abzukuppeln und beispielsweise am Feldrand zu platzieren. Das Fahrzeug kann dann beladen werden, während man parallel einen weiteren Anhänger zum Entladen fährt. Das Drehschemel-Chassis habe im Vergleich zum Zentralachs-Chassis ein deutlich geringeres Eigengewicht und sei auch in der Anschaffung günstiger.

Ein Vorteil des Muldenaufbaus ist Kröger zufolge die konische Auslegung. Damit sei auch das Abkippen schlecht abrutschender Ladegüter, wie beispielsweise Hähnchenmist, Kompost oder Silage, unkritisch. Die standardmäßige hydraulische Heckklappe öffnet weit über den Schüttkegel hinaus. Bei empfindlichen Gütern, wie beispielsweise Speisekartoffeln, würden Druckschäden, wie sie durch eine Pendelbordwand entstehen können, vermieden.

Der Kröger Muldenkipper mit Drehschemellenkung ist als Zweiachs- oder Dreiachsvariante lieferbar. Optional kann neben der Rückwärtskippung eine Seitenkippung bestellt werden. Wie bei allen agroliner Fahrzeugtypen sind zahlreiche Zusatzausstattungen, wie beispielsweise Seitenanfahrschutz, Werkzeugkoffer, Laufsteg, Breitbereifung und vieles mehr auf unsch zurüstbar.



Mehr über Kröger auf landtechnikmagazin.de:

Kröger stellt neue Überladeschnecke vor [13.8.21]

Kröger Nutzfahrzeuge präsentiert eine Überladeschnecke für ihre agroliner Abschiebewagen-Baureihe, mit der sich Abschiebewagen zu Überladewagen erweitern lassen. Kröger erläutert, dass die neue, großdimensionierte Schnecke am Fahrzeugheck montiert wird und einen [...]

Zentrale Bordwandverriegelung Kröger Smartlock für agroliner-Dreiseitenkipper nun auch manuell [5.10.19]

Um den Kundenwünschen aus dem Kartoffelanbau nachzukommen, stellt Kröger sein zentrales Bordwandverriegelungs-System Smartlock für agroliner-Dreiseitenkipper als mechanische Version vor. Zur Erinnerung: Mit dem zur Agritechnica 2017 vorgestellten hydraulisch [...]

Neuer Kröger Plattformwagen für Gemüseboxen [25.9.19]

In enger Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Gemüsebaubetrieb hat Kröger einen neuen Spezialaufbau für das schnelle Be- und Entladen sowie den sicheren Transport von Gemüse- und/oder Saatgutkisten konzipiert. Als Basis für dieses Kröger-Spezialfahrzeug wurde auf [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere stellt neue variable Mähdrescher-Schneidwerke 700X und Pickup 615P vor [8.7.19]

Im Bereich der Mähdrescher-Erntevorsätze führt John Deere die neuen variablen Schneidwerke der Serie 700X und die Pickup 615P ein. Analog zu den kürzlich vorgestellten Neuerungen bei den Mähdreschern der W-, T- und S-Serie (siehe Artikel: „Neues bei den John Deere [...]

Fendt erneuert Mähdrescher der E-Serie [7.6.16]

Mit den neuen Mähdrescher-Modellen 5185 E und 5225 E ersetzt Fendt die Modelle 5180 E und 5220 E, die sich eher an eigenmechanisierte, kleinere und mittlere Betriebe richten. Wichtigste Änderung sind neue Motoren, allerdings wurde auch Dreschwerk und Design überarbeitet. [...]