Anzeige:
 
Anzeige:

Neues beim Hardi Pflanzenschutz-Selbstfahrer ALPHA evo

Info_Box

Artikel eingestellt am:
06.2.2022, 7:28

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Hardi International A/S
www.hardi-international.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Hardi hat die selbstfahrenden Pflanzenschutzspritzen der Baureihe ALPHA evo überarbeitet und führt mit der neuen ALPHA evo III die nächste Generation ein. Der ALPHA evo III wird laut Hardi mit 4200 l (4500 l) / 5100 l (5400 l) Behältergröße und 24 m bis 39 m Gestängebreite angeboten.

Der neue Pflanzenschutz-Selbstfahrer ALPHA evo III zeichnet sich laut Hardi durch eine gute Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse sowie ein niedriges Gesamtgewicht aus. Dadurch soll sich ein optimales Gewichts/Leistungsverhältnis ergeben, so dass auch unter feuchten Einsatzbedingungen eine hohe Leistung möglich sein soll. Serienmäßig rüstet Hardi den ALPHA evo III mit einem Motor aus, der den Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V entspricht. Ebenfalls zur Serienausstattung zählt die Kabine der Kategorie 4. Äußerlich erkennbar ist die 2021er-Version der selbstfahrenden Hardi Pflanzenschutzspritze ALPHA evo übrigens auf den ersten Blick durch eine neue Motorhaube und neue LED-Lichter.

Neu beim Hardi ALPHA evo III ist auch das jetzt komplett hinter einer Verkleidung geschützte Flüssigkeitssystem. Zudem wird der TurboFiller jetzt hydraulisch abgesenkt respektive anhehoben. Neben einem besseren Schutz der Komponenten, dienen beide Neuerungen laut Hardi auch der Optimierung von Transportbreite und Bodenfreiheit.

Die pneumatische FloatRide-Federung hat Hardi für den ALPHA evo III überarbeitet. Ein verlängerter Abstand zwischen Achse und Rahmenaufhängung soll hier für eine Verbesserung von Fahrkomfort und Federeffektivität sorgen. Ebeso modifiziert wurde die hydraulische Spurverstellung, deren Mechanismus jetzt auf Hydraulikzylindern mit integrierten Linearsensoren basiert. Die Sensoren ermöglichen laut Hersteller eine genaue Ermittling der Position und damit eine exakt eingestellte Spurweite. Verstellt wird die Spurweite in der Kabine über eine ISOBUS-Maske im HC-Terminal. Interessant ist die Möglichkeit, Vorder- und Hinterachse mit unterschiedlichen Spuren zu fahren.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Hardi auf landtechnikmagazin.de:

Hardi führt neue NANODRIFT Injektordüsen ein [13.6.22]

Hardi erweitert sein Angebot an Düsen für Pflanzenschutzspritzen mit den neuen NANODRIFT Injektordüsen. Im Vergleich zu den bekannten Hardi MINIDRIFT Düsen sollen sich die neuen NANODRIFT Injektordüsen durch eine noch höhere Abdriftreduzierung auszeichnen. Die [...]

Neue Zusatzausstattungen für gezogene Hardi Pflanzenschutzspritze NAVIGATOR [24.1.22]

Hardi bietet für die gezogenen Feldspritzen der Serie NAVIGATOR als neue Zusatzausrüstungen die ActiveAir Düsenschaltung, die ActiveSlant Gestängesteuerung sowie ein 21-m-DELTA-FORCE-Gestänge an. Die NAVIGATOR Anhänge-Pflanzenschutzspritzen sind laut Hardi mit [...]

Hardi TWIN FORCE Luftunterstützung mit PulseSystem bietet maximale Abdriftminderung [27.12.19]

Durch die Kombination der Hardi TWIN FORCE Luftunterstützung der 3. Generation mit einem Pulsweiten-Modulations-System soll eine hohe Variabilität in der Applikation möglich werden. Das Hardi PulseSystem ermöglicht nach Herstellerangaben eine maximale Abdriftreduzierung [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere führt neue Selbstfahr-Feldhäcksler-Modelle 9500 und 9600 ein [23.8.21]

John Deere präsentiert mit den Modellen 9500 und 9600 zwei neue selbstfahrende Feldhäcksler, die sich insbesondere durch einen neuen John Deere Motor auszeichnen. Während es einen 9600 mit anderem Motor bereits im John Deere Feldhäcksler-Programm gab, handelt es sich [...]

John Deere präsentiert neue X9-Mähdrescher 1000 und 1100 [2.8.20]

Die neue X-Mähdrescher-Serie von John Deere, die die Modelle X9 1000 und X9 1100 umfasst, erweitert das Erntemaschinenprogramm nach oben und soll höchste Erträge unter schwierigen Bedingungen ermöglichen. Bestellbar sind die neuen X9-Mähdrescher John Deere zufolge ab [...]

Neue Scheibenaufhängung für Köckerling Scheibeneggen Rebell -classic- und Rebell -classic- T [11.11.19]

Köckerling führt bei den angebauten Scheibeneggen Rebell -classic- und den gezogenen Modellen Rebell -classic- T eine neue Scheibenaufhängung mit Spiralfeder als alternative Ausrüstung zur bekannten Blattfederaufhängung. Die Köckerling Rebell -classic- [...]

Steyr überarbeitet Kompakt Ecotech und erweitert Baureihe [10.12.14]

Steyr führt die neue Generation des Kompakt Ecotech mit neuem Getriebe und einigen technischen Änderungen ein. Darüber hinaus wird die Steyr Kompakt Serie mit dem neuen 4075 nach unten und dem neuen 4115 nach oben erweitert. In der Steyr Kompakt Serie stehen nun mehr [...]