Anzeige:
 
Anzeige:

Vicon verbessert Mähwerk EXTRA 7100 T durch intelligente Steuerung GEOMOW

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.4.2018, 7:28

Quelle:
Kverneland Group Deutschland GmbH
www.vicon.eu

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Vicon hat für das 2016 vorgestellte Butterfly-Mähwerk EXTRA 7100 T die Steuerung GEOMOW entwickelt, die die tägliche Flächenleistung um bis zu 10 % erhöhen kann. GEOMOW besteht aus zwei Teilen: Zum einen aus der automatischen Vorgewendesteuerung der Mäheinheiten, zum anderen aus der automatischen Seitenverschiebung der Heckeinheiten. Mehr zum Butterfly-Mähwerk EXTRA 7100 T mit Aufhängungskonzept QuattroLink erfahren Sie im Artikel: „Vicon stellt neues Butterfly-Mähwerk EXTRA 7100T vor“.

Die neue Vicon GEOMOW Steuerung nutzt die Mähwerksaufhängung QuattroLink, mit der die Einstellung der Überlappung zwischen Front- und Heckmähwerken sehr einfach durchgeführt werden kann, da der Bodendruck unverändert bleibt. Mit GEOMOW kann die Überlappung also fortlaufend ein- respektive verstellt werden, ohne dass der Auflagedruck manuell durch den Fahrer korrigiert werden muss.

Das Vicon EXTRA 7100 T arbeitet mit einer maximalen Arbeitsbreite von 10,20 m. Ausgestattet ist es mit einer seitlichen Verschiebung von 40 cm je Mäheinheit. Mit der GEOMOW Software erfolgt die seitliche Verschiebung der Heckmähwerke automatisch sowie Mäheinheiten unabhängig. Bei der Geradeausfahrt kann so die Überlappung auf ein Minimum reduziert werden. Dabei steht die maximale Leistung der Mähkombination zur Verfügung. Bei Kurvenfahrten oder beim Arbeiten in bergigen Gebieten werden die Heckeinheiten ebenfalls automatisch angesteuert und die Überlappung mit dem Frontmähwerk wird gegebenenfalls vergrößert. Erreicht die Mähkombination wieder flaches Gelände oder fährt wieder geradeaus, wird die Überlappung wieder verringert. Somit kann nach herstellerangaben die maximale Kapazität der Maschine voll ausgenutzt werden ohne dass der Fahrer hierbei eingreifen muss.

Erreicht die Mähkombination Vicon EXTRA 7100 T das Vorgewende, so hebt in der Regel zuerst das Frontmähwerk automatisch aus und dann die beiden Heckmähwerke. Der Fahrer kann sich voll auf den Wendevorgang konzentrieren. Nach dem Wendevorgang werden die Mähwerke wieder vollautomatisch abgesenkt, sobald sie sich der unbearbeiteten Flache nähern. So lassen sich Keile und unförmige Flächen perfekt ausmähen.

Mehr über Vicon auf landtechnikmagazin.de:

Vicon erweitert Kreiselzettwender mit Fanex 1124 nach oben [11.6.18]

Der neue Fanex 1124 ergänzt die Baureihe der Vicon Kreiselzettwender um ein angebautes Modell mit 10 Kreiseln und 11,20 m Arbeitsbreite. Diese Vicon Baureihe zeichnet sich durch wartungsfreie Antriebe sowie kompakte Transportabmessungen aus und umfasst jetzt die fünf [...]

Red Dot Design Award 2018: Vicon EXTRA 700 Baureihe der Kverneland Group ausgezeichnet [8.5.18]

Die Vicon EXTRA 700 Baureihe wurde von einem Expertengremium mit einem der weltweit führenden Produktdesignpreise – dem Red Dot Product Design Award 2018 –ausgezeichnet. Im Wettbewerb 2018 setzte sich Vicon gegen insgesamt 6.300 Innovationen von Unternehmen und [...]

Vicon mit neuem Schwader Andex 1505 GEORAKE [13.9.17]

Mit dem neuen Andex 1505 GEORAKE treibt Vicon die automatisierten Abläufe auf dem Feld weiter voran – der 15-m-Schwader verfügt mit GEORAKE über ein Vorgewende-Management, das die Rotoren zur richtigen Zeit vollautomatisch aushebt oder senkt, um ein perfekt geformtes [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere stellt neue knickgelenkte 9RX Raupentraktoren vor [24.3.16]

Bei der Entwicklung der neuen Baureihe der 9RX Traktoren, die die Modelle 9470RX, 9520RX, 9570RX und 9620RX umfasst, stand vor allem die Traktion im Zentrum der Überlegungen, weshalb John Deere die knickgelenkten 9RX mit vier Raupenlaufwerken ausstattet. John Deere [...]

ROPA präsentiert neuen selbstfahrenden Reinigungslader Maus 5 mit R-Concept [27.11.14]

Zur traditionellen ROPA Hausvorführung, die letzten Sonntag stattfand, zeigte das niederbayrische Unternehmen erstmals den Prototyp der Maus 5. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen ein stärkerer Motor, die neu gestaltete R-Cab-Kabine und die Integration der intuitiven [...]

Fliegl zeigt neuen Nachrüst-Schleppschuhverteiler COMPACT [20.1.17]

Fliegl hat für Betriebe mit vorhandenem Güllefass den neuem Schleppschuhverteiler COMPACT als Nachrüstsatz konzipiert. Nach Unternehmensangaben lässt sich der neue Schleppschuhverteiler COMPACT an Güllefässern verschiedenster Hersteller montieren und eigne sich wegen [...]

Pöttinger präsentiert neue pneumatische Sämaschine AEROSEM 3502 [29.7.15]

Mit dem Modell AEROSEM 3502 A/ADD erweitert Pöttinger die Baureihe der pneumatischen Sämaschinen AEROSEM um eine Ausführung mit 3,5 m Arbeitsbreite; bisher gab es die Sämaschinen in 3,0 (AEROSEM 3002 A/ADD) und 4,0 m (AEROSEM 4002 A/ADD) Arbeitsbreite. A steht übrigens [...]

Kotte mit neuem 16.000-Liter-Einachs-Güllewagen [20.4.14]

Einen ungewöhnlichen Güllewagen hat die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste jetzt in Form eines Einachsers mit nicht weniger als 16.000 Liter Fassungsvermögen entwickelt und auf den Markt gebracht. Kotte reagiert mit dem neuen Modell garant PE 16.000 nach eigenen Angaben [...]