Anzeige:
 
Anzeige:

Weltmeisterschaft der Waldarbeiter voller Erfolg für Stihl

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.8.2018, 18:28

Quelle:
Andreas Stihl AG & Co. KG
www.stihl.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Vom 2. bis 5. August 2018 traf sich im norwegischen Lillehammer die Weltelite der Waldarbeiter, um bei der 33. Weltmeisterschaft ihren Meister zu küren. Neuer Weltmeister ist Marco Trabert aus Deutschland. Er holte sich den Gesamtsieg über alle fünf Disziplinen. In der U24-Wertung konnte Thomas Schneider, ebenfalls aus Deutschland, den Wettkampf für sich entscheiden. Beide Sportler traten mit der brandneuen Stihl Motorsäge MS 500i an, der weltweit ersten Motorsäge mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung. Sie wurde in der Wettkampfversion speziell auf die Anforderungen der Athleten ausgelegt. In der Teamwertung brachten die Sportler Shkudrou, Durovich und Zaremba aus Weißrussland den Sieg nach Hause. Insgesamt waren die Wettkämpfer, die mit Stihl Motorsägen antraten, überaus erfolgreich: Sie gewannen 33 von den insgesamt 57 zu vergebenden Medaillen.

Über 120 Teilnehmer aus 27 Nationen kämpften in den fünf Disziplinen Zielfällung, Kettenwechsel, Kombinationsschnitt, Präzisionsschnitt und Entasten vor den Augen von über 1.000 begeisterten Zuschauern in der Håkons Hall in Lillehammer um das begehrte Edelmetall. Die alle zwei Jahre ausgetragene Waldarbeiter-Weltmeisterschaft – international „World Logging Championships“ (WLC) genannt – gibt es schon seit den 1970er Jahren. Die Disziplinen sind den traditionellen Aufgaben bei der Holzernte im Forst nachempfunden. Dabei steht die Geschicklichkeit im Umgang mit der Motorsäge im Mittelpunkt. Bewertet werden Sicherheit, Präzision und Geschwindigkeit bei der Ausführung der Disziplinen. Und auch Nervenstärke ist gefragt, denn bei den Wettkämpfen entscheiden oft nur Millimeter über Sieg oder Niederlage.

Marco Trabert, bereits Team-Weltmeister 2014 und WM-Dritter 2016, machte es bei seinem Sieg besonders spannend. Er sicherte sich im letzten Durchgang, dem Entasten, in einem Herzschlagfinale mit nur 3 Punkten Vorsprung zum Zweitplatzierten Ole Harald Løvenskiold Kveseth aus Norwegen die Goldmedaille in dieser Einzeldisziplin. Mit dieser herausragenden Leistung beanspruchte er auch den Weltmeistertitel in der Gesamtwertung für sich. Auch in der U24-Wertung trennten den neuen Weltmeister Thomas Schneider aus Deutschland und den Zweitplatzierten Daniel Oberrauner aus Österreich nur zwei Punkte.

In der Teamwertung ließen Siarhei Shkudrou, Viktar Zaremba und Valery Durovich (Gesamt-Weltmeister 2016), die unter anderem mit der Stihl MS 500i antraten, die Konkurrenz durch konstant gute Platzierungen in allen fünf Disziplinen hinter sich. Das Team aus Weißrussland konnte damit seinen Weltmeistertitel von 2016 erfolgreich verteidigen. Das Team aus Deutschland sicherte sich Platz zwei, gefolgt vom Team aus Österreich.

Insgesamt wurde bei der Weltmeisterschaft 57-mal Edelmetall vergeben, jeweils 19 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen in den Klassements U 24-, Frauen und Aktive. 13 Gold-, 11 Silber- und 9 Bronzemedaillen gingen dabei an Sportlerinnen und Sportler, die mit Stihl Motorsägen ausgestattet waren. Sie konnten damit 33 von 57 Medaillen mit nach Hause nehmen.



Mehr über Stihl auf landtechnikmagazin.de:

Motorsägen-Legende: Stihl Contra feiert 60. Geburtstag [19.5.19]

„Den Menschen die Arbeit mit und in der Natur erleichtern“, das war die Vision, die der Ingenieur Andreas Stihl im Sinn hatte, als er 1926 sein Unternehmen gründete. Dieses Leitbild der Arbeitserleichterung, Sicherheit und flexiblen Einsatzmöglichkeiten kennzeichnet, [...]

Stihl Motorsäge MS 500i gewinnt demopark-Goldmedaille [27.4.19]

Bei der alle zwei Jahre in Eisenach stattfindenden Fachmesse demopark werden im Rahmen des Neuheiten-Wettbewerbs Innovationen und Weiterentwicklungen der grünen Branche von einer anerkannten Fachjury prämiert. In diesem Jahr sicherte sich die Stihl MS 500i eine der [...]

Stihl Lifestyleartikel ab sofort online bestellen [30.12.18]

Ganz gleich, ob im Großstadtdschungel, bei der Bergwanderung oder im heimischen Garten – auf die richtige Ausstattung kommt es an. Diese ist laut Stihl ab sofort im neuen Stihl Online-Markenshop unter www.stihl-markenshop.de bequem per Mausklick erhältlich. Hier stehen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere überarbeitet große Modelle der Baureihe 6R [18.12.14]

John Deere verpasst den großen Sechszylindermodellen 6175R, 6195R und 6215R neue Motoren und erfüllt damit nach eigene Angaben die Abgasnorm EU Stufe 4 respektive Tier 4 final. Ersetzt werden damit die drei aktuellen 6R-Modelle, deren Motoren nur die EU Stufe 3B [...]

Kuhn vereinfacht mit neuer Anbaufeldspritze DELTIS 2 Pflanzenschutz [11.8.16]

Auf der SPACE 2016 (Salon international des Productions Animales), die vom 13. bis 16. September in Rennes, Frankreich stattfindet, wird Kuhn die weiterentwickelte DELTIS 2 Anbaufeldspritze zeigen. Die Verbesserungen inkludieren neben einem größeren Tank eine neue [...]

Deutz-Fahr präsentiert stufenlose Spezialtraktoren der neuen Serie 5 DS TTV [18.6.18]

Mit der neuen Serie 5 DS TTV, die aus den fünf Modellen 5090DS TTV, 5100DS TTV, 5090.4DS TTV, 5105DS TTV und 5115DS TTV besteht, zeigt Deutz-Fahr erstmals konkret Spezialtraktoren mit stufenlosem Getriebe im Leistungssegment von 83 bis 107 PS. Der neue 5 DS TTV ist [...]

New Holland zeigt neuen Feldhäcksler FR920 Forage Cruiser [3.5.18]

Der FR920 Forage Cruiser ist das neue Flaggschiff der New Holland Feldhäcksler-Baureihe und ersetzt das vormalige Top-Modell FR850. Im Zuge dieser Neuvorstellung präsentiert New Holland außerdem die neuen HD-Crop-Prozessorsysteme DuraCracker und DuraShredder sowie ein [...]

Neuer Vicon Kreiselzettwender Fanex 764 [2.9.15]

Vicon führt mit dem neuen Fanex 764 einen Kreiselzettwender mit nach Herstellerangaben 7,60 m Arbeitsbreite ein, der sich neben hoher Wartungsfreundlichkeit und Stabilität respektive Lebensdauer insbesondere durch kompakte Transportabmessungen auszeichnen soll. Der [...]