Anzeige:
 
Anzeige:

Kubota bietet mit neuem e-Power-Aufbau Extra-Power am Traktorheck

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.3.2018, 7:29

Quelle:
Kubota Deutschland GmbH
www.kubota.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue Kubota e-Power-Aufbau kombiniert elektrischer Leistung und Zapfwellenleistung, um es Anbaubaugeräten zu ermöglichen, ihr volles Potential auszuschöpfen. Kubota beziffert die extra Leistung mit 10,5 kW bei 56 Volt Gleichspannung.

Kubota erläutert, dass viele moderne Anbaugeräte hinsichtlich Schlagkraft und Arbeitspräzision an ihre Grenzen stoßen, weil die mechanische Zapfwellenleistung und die 12 V elektrische Leistung vom Traktor nicht ausreichen.
Der neue e-Power-Aufbau von Kubota stellt diesen Hochleistungsanbaugeräten mit 10,5 kW bei 56 Volt Gleichspannung eine hohe elektrische Leistung kombiniert mit mechanischer Zapfwellenleistung zur Verfügung.

Kubota unterstreicht, dass der neue e-Power-Aufbau zusätzliche elektrische Leistung liefere, ohne Traktormodifikationen zu erfordern. Der e-Power-Aufbau von Kubota wird an die Anbaukonsole am Heck des Traktors angebaut. Sein Ausgang befindet sich direkt unter dem Zapfwellenstummel, was den Anschluss unterschiedlicher Anbaugeräte vereinfacht. Der Aufbau nutzt vollständig ISOBUS. Das Anbaugerät kann über die TIM-Technologie (Tractor Implement Control) die zusätzliche Stromversorgung zu- und abschalten, wann immer es zusätzliche Leistung benötigt.

Kubota betont, dass die e-Power-Plattform von Kubota neben wirtschaftlichen Vorteilen auch Umwelt- und Sicherheitsvorteile biete, da durch das bedarfsabhängige Zu- und Abschalten der Zapfwelle im TIM-Protokoll unnötiger Kraftstoffverbrauch vermieden werde und die Niederspannungstechnik den sicheren Betrieb gewährleiste.

Mehr über Kubota auf landtechnikmagazin.de:

Kubota präsentiert neue Motoren und neue Europa-Strategie [18.5.18]

Auf der INTERMAT 2018 (Fachmesse für Baumaschinen und Bautechnik), die vom 23 bis 28. April in Paris stattfand, zeigte Kubota die neue Baureihe „09“, die über 200 PS Leistung liefert, den neuen 3-Zylindermotor WG1903, den neuen V1505-CR-T und den Prototypen eines [...]

Alexander Erbe verstärkt als regionaler Verkaufsleiter das Team Agriculture bei Kubota [1.3.18]

Alexander Erbe ergänzt seit 1. Februar 2018 das Team Agriculture der Kubota (Deutschland) GmbH als Regionaler Verkaufsleiter. Der diplomierte Betriebswirt betreut das Vertriebsgebiet Südwestdeutschland, zu dem Baden-Württemberg sowie einzelne Händler in angrenzenden [...]

Kubota stellt Traktoren-Baureihe M7002 und zugehöriges TIM-System vor [11.2.18]

Die neuen Kubota M7002 Traktoren unterscheiden sich von der Vorgängerserie modellabhängig durch ein neues 6-fach-Powershift-Getriebe, eine höhere Nutzlast und mehr Komfort. Im Zuge der Erneuerung der Baureihe präsentiert Kubota außerdem ein neues Traktor Implement [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Dewulf führt 4-reihigen Kartoffelroder Kwatro Xtreme ein [8.12.16]

Dewulf ersetzt mit dem neuen Kartoffelroder Kwatro Xtreme, der vier 90-cm-Reihen oder auf 180-cm-Beeten rodet, den Kwatro 3 x 90. Auch der neue Kwatro Extreme rodet frontal und verfügt über den 17,5-m³-Bunker. Dewulf ist überzeugt, frontales Roden bietet die [...]

Deutz-Fahr präsentiert neue 5-Schüttler Mähdrescher der Serie C6000 [12.7.15]

Mit der neuen C6000 Serie erweitert Deutz-Fahr sein Angebot an Mähdreschern um einen klassischen „Bauerndrescher“ für Landwirte, die bei der Getreideernte auf Unabhängigkeit durch Eigenmechanisierung setzen. Die neue C6000 Baureihe besteht aus zwei 5-Schüttler [...]

Intelligent vernetzte Rübenlogistik mit ROPA R-Connect farmpilot [24.4.18]

ROPA präsentierte gemeinsam mit arvato Systems auf der Agritechnica 2017 das neue, intelligent vernetzte Farm- und Logistik-Managementsystem R-Connect farmpilot, das eine wesentliche Effizienzsteigerung in der Zuckerrüben-Logistik ermöglichen soll. R-Connect farmpilot [...]