Anzeige:
 
Anzeige:

Deutz stellt neuen Motor TCD 3.9 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.11.2022, 7:26

Quelle:
DEUTZ AG
www.deutz.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der Kundschaftsveranstaltung Deutz DAYS (21./22.10.22 Coreum in Stockstadt) präsentierte die Deutz AG den neuen 4-Zylindermotor TCD 3.9, zeigte eine neue Version der Schnellladestation PowerTree und kommunizierte den Ausbau der Wasserstoff-Kooperationen zusammen mit der Vorstelleung eines mobilen Wasserstoff-Generators (GenSet).

Der von Deutz gemeinsam mit John Deere Power Systems entwickelte Motor TCD 3.9 in der unter-4-Liter-Klasse bietet nach Herstellerangaben bis zu 130/177 kW/PS, soll sich für alle Industrieanwendungen eignen und durch seine moderne Antriebsarchitektur darüber hinaus Varianten für emissonsärmere Kraftstoffe wie Gas und Wasserstoff ermöglichen.

Das mobile Schnellladesystem Deutz PowerTree bietet Deutz zufolge attraktive neue Features: Durch eine optimierte Konstruktion wird eine verbesserte Transportfähigkeit des 10-Fuß-Containers erreicht. Zukünftig kann auch die Kapazität des Batteriespeichers skaliert und somit eine optimale Anpassung an die technischen wie wirtschaftlichen Kundenanforderungen erreicht werden.

Im Rahmen seiner Wasserstoff-Strategie hat Deutz zusammen mit den Kooperationspartnern AVS und der Voith Group einen Technologieträger aufgebaut. Die Partner präsentierten auf den Deutz DAYS einen mobilen Wasserstoff-Generator (GenSet), der zeigt, was derzeit technisch möglich ist. In dem von AVS gebauten GenSet erzeugt ein Deutz-Wasserstoffmotor TCG 7.8 H2 in Kombination mit einem Generator die elektrische Leistung. Der von Voith gestellte, interne H2-Gasspeichertank hält bis zu 700 bar Druck Stand und erfüllt höchste Sicherheitsstandards.

Dr. Markus Müller, Technologie- und Vertriebsvorstand der DEUTZ AG erklärte: „Das Wasserstoff-GenSet als mobiler Stromerzeuger ist die perfekte Lösung für Bereiche ohne Zugang zum konventionellen Stromnetz, etwa auf Baustellen. Es erzeugt leise, effizient und mit grünem Wasserstoff auch CO2-neutral Strom für elektrische Anwendungen.“

Veröffentlicht von:



Mehr über Deutz AG auf landtechnikmagazin.de:

Ausgezeichnet: Deutz-Auszubildende punkten bei Abschlussprüfungen [1.12.22]

Das zwölfte Jahr in Folge überzeugen Deutz-Nachwuchskräfte nach Unternehmensangaben mit überdurchschnittlich guten Prüfungsergebnnissen bei den Bestenehrungen. Die Bergische Industrie- und Handelskammer (IHK) ehrte Amelie Fanelsa, Fertigungsmechanikerin, für die sehr [...]

Deutz ernennt Timo Krutoff zum CFO und Arbeitsdirektor [22.10.22]

Die Deutz AG ernennt nach eigenen Angaben Timo Krutoff zum neuen Chief Financial Officer (CFO) und Arbeitsdirektor. Krutoff tritt zum 1.12.2022 als Vorstandsmitglied beim Kölner Motorenhersteller ein und wird die Ressorts Finanzen, Personal und Information Services [...]

Deutz AG bestellt Frau Dr. Petra Mayer in den Vorstand [24.9.22]

Der Aufsichtsrat der Deutz AG hat nach Unternehmensangaben weitere personelle Entscheidungen zur Neuaufstellung des Vorstands getroffen: Frau Dr. Petra Mayer tritt zum 1.November 2022 in den Vorstand der Deutz AG ein. Frau Dr. Mayer wird als Chief Operating Officer (COO) [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Rasspe zeigt neuen Doppelschlaufenknoter RS 9000 für Quaderballen-Pressen [29.10.15]

Zur Agritechnica 2015 stellt Rasspe, Teil der Unternehmensgruppe Schumacher, den neuen Doppelschlaufenknoter RS 9000 für Quaderballen-Pressen vor, der einerseits höhere Pressdichten und andererseits den Einsatz dickerer Garne ermöglichen soll. Der innovative Charakter [...]

Horsch zeigt neue gezogene Pflanzenschutzspritze Leeb GS ECO, CCS und CCS Pro [3.12.17]

Mit den neuen Ausstattungsvarianten ECO, CCS und CCS Pro erweitert Horsch die Variabilität der Horsch Leeb GS Familie, der Profispritzen mit Edelstahltank, und führt im Zuge dessen neue Horsch Software ein. Die neuen Leeb 6 GS (6.000 l), Leeb 7 GS (7.000 l) und Leeb 8 GS [...]