Anzeige:
 
Anzeige:

Horsch stellt Sämaschinen Taro HD vor und kündigt Taro SL an

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.7.2020, 7:28

Quelle:
ltm-ME, Bild: HORSCH Maschinen GmbH
www.horsch.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den neuen Taro Sämaschinen präsentiert Horsch eine neue, angebaute 6-m-Sämaschinen-Baureihe, deren erstes Modell, die Taro 6 HD, jetzt gezeigt wird, während im Herbst 2020 mit der Taro 6 SL eine weitere Variante auf den Markt kommen soll.

Horsch hat bei den neuen Taro Sämaschinen dass Augenmerk auf die Wendigkeit der Maschinen gerichtet und betont die hohe Schlagkraft bei kleinen, ungünstig geschnittenen Feldern. Die neuen Horsch Taro lassen sich nur mit Fronttank, mit einer Pronto AS oder einem Focus mit 3-Punkt Anbaubock einsetzen, erlauben ein abgesetztes Verfahren, also die Trennung von Bodenbearbeitung und Aussaat, und sollen so in niederschlagsreichen Jahren neue Aussaatfenster öffnen.

Die neue Horsch Taro 6 HD verfügt über einen Reifenpacker zur Einebnung und PowerDisc Säschare, die selbst unter schwierigen Bedingungen (beispielsweise viele Kluten) eine optimale Tiefenführung sicherstellen sollen. Die neue Taro HD kann in der 3-Punkt-Hydraulik montiert und mit den Frontanks Partner FT 1600 und 2000 mit 1.600 l respektive 2.200 l Volumen kombiniert werden, wodurch sich eine optimale Gewichtsverteilung ergeben soll. Horsch

Die große Schwester der Taro 6 HD, die Taro 6 SL mit RollFlex Packer und TurboDisc Säscharen der dritten Generation, will Horsch im Herbst 2020 vorstellen. Neben einem geringen Eigengewicht von 3.000 kg (abhängig von der Ausstattung) soll die neue Taro SL vor allem durch die Variabilität der Reihenabstände begeistern – die vier Abstände 12,5 cm, 15 cm, 25 cm und 30 cm lassen sich einstellen. Durch eine optionale Verschlauchung der zwei Verteilertürme in Verbindung mit einem Partner FT mit elektrischer Halbseitenabschaltung kann der Wechsel von 12,5 zu 25 cm respektive der Wechsel von 15 zu 30 cm Reihenabstand per Knopfdruck realisiert werden.
Mit der neuen Taro 6 SL richtet sich Horsch besonders an Betriebe die sich der mechanischen Unkrautbekämpfung mit Striegel (beispielsweise Cura ST) und Hacke (beispielsweise Transformer VF) verschrieben haben. Gerade die Möglichkeit mit nur einer Überfahrt in Hanglagen auf 12,5 cm zu drillen, um später zu striegeln, und auf ebenen Flächen mit 25 cm Reihenabstand zu drillen, um später zu hacken, ist nach Unternehmensangaben bisher einzigartig am Markt.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Horsch auf landtechnikmagazin.de:

Horsch erweitert Striegel-Baureihe Cura ST um zahlreiche Modelle [20.9.21]

Horsch stellt neue Striegel der Cura ST Serie in den Arbeitsbreiten 6 m, 9 m, 12 m, 13,5 m sowie 24 m vor und präsentiert damit den Striegel für die Hybrid-Landwirtschaft mit einem größeren Spektrum als bei der Erstvorstellung 2019 angekündigt. Bei den neuen [...]

Horsch erweitert Einscheiben-Sämaschinen-Baureihe mit Avatar 18 M nach oben [9.8.21]

Die neue Horsch Avatar 18 M vergrößert den Arbeitsbreiten-Bereich der SingleDisc-Sämaschinen, der nun das Spektrum von 3 bis 18 m Arbeitsbreite umfasst, stellt die Avatar 18 M aber als erstes Modell der neuen Baureihe Avatar M mit Mittelrahmenkonzept vor. Horsch [...]

Die neue Versa 3 KR – Horsch zukünftig auch mit mechanischer Drillmaschine [18.11.20]

Mit der neuen Versa 3 KR ist Horsch zukünftig auch mit einer mechanischen Drillmaschine respektive Kreiseleggen-Drillmaschinen-Kombination mit 3 m Arbeitsbreite am Markt vertreten. Derzeit testet Horsch einige Prototypen der Versa 3 KR im Feldeinsatz, verfügbar soll die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Oehler mit neuem Tridem-Vakuumtankwagen VKTR 250 [14.3.21]

Oehler erweitert sein Gülletechnik-Sortiment mit dem neuen Tridem-Vakuumtankwagen VKTR 250. Wie bei Fahrzeugen dieser Art üblich, lässt sich auch der neue Oehler VKTR 250 mit zahlreichen Zusatzausstattungen an individuelle Anforderungen anpassen. Der Stahlbehälter [...]

Schnell Trockenmasse analysieren mit dem neuen SCiO Cup von Consumer Physics [27.7.20]

Das Nordamerikanische Ag-Tech-Unternehmen Consumer Physics stellt den Trockensubstanzanalysator SCiO Cup vor, der nach Unternehmensangaben binnen Sekunden den Feuchtigkeitsgehalt von Silage unterschiedlichen Ursprungs in Laborqualität durch Nutzung von [...]

Neuer Perfect TriGant Mulcher erweitert Einsatzspektrum des Krone BiG M 450 [21.1.19]

Um das Einsatzspektrum des BiG M 450 zu erweitern, hat Krone gemeinsam mit dem niederländischen Spezialisten Van Wamel B.V. den Mulcher-Bausatz „Perfect TriGant“ als Alternativ-Ausrüstung für den selbstfahrenden Mähaufbereiter entwickelt. Mit drei [...]

Pöttinger stellt neue Mähkombination NOVACAT A9 vor [27.8.17]

Zur Saison 2018 bringt Pöttinger die neue Tripple-Mähkombination NOVACAT A9 auf den Markt. Je nach kombiniertem Frontmähwerk bietet die neue NOVACAT A9 nach Herstellerangaben 8,92 oder 9,18 m Arbeitsbreite. Der Anbaubock des NOVACAT A9 Scheibenmähwerkes erlaubt die [...]