Anzeige:
 
Anzeige:

Weltec Biopower beim 3. Norddeutschen Biogas Branchentreff in Rendsburg

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.6.2019, 18:27

Quelle:
WELTEC BIOPOWER GmbH
www.weltec-biopower.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Erstmals wird sich Weltec Biopower auf dem Norddeutschen Biogas Branchentreff am 27. Juni 2019 in Rendsburg präsentieren. In der Landmaschinenhalle des Bildungszentrums DEULA stellt der Biogasanlagenhersteller sein Angebot rund um die Themen Direktvermarktung, Gülle- und Gärrestaufbereitung sowie individuelle Service-Dienstleistungen vor.

Für viele Biogasanlagenbetreiber*Innen wird die Flexibilisierung innerhalb der nächsten Jahre interessant, weil ihre EEG-Vergütung ausläuft. Weltec Biopower rät Betreiber*Innen von Bestandsanlagen daher dazu, sich zeitnah mit den finanziell begünstigten Flexibilisierungsoptionen auseinanderzusetzen. Ob sich eine bedarfsgerechte Bedienung der Märkte mit Wärme, Strom und Systemdienstleistungen im Einzelfall lohnt, lässt sich am besten in einem individuellen Beratungsgespräch klären. Für anstehende Investitionen in BHKW, Behälter oder Dächer gilt es darüber hinaus, diese Optionen zu berücksichtigen.

Der Biogasspezialist Weltec erstellt dafür zunächst eine umfassende Analyse des Bedarfs. Im Anschluss werden je nach Anlage, Bedarf, Genehmigungslage und Finanzkraft individuelle Leistungspakete zusammengestellt. Darüber hinaus steht Weltec auf dem Branchentreff für Fragen rund um den Service in Sachen BHKW, Mechanik sowie Substrat- und Gärrestuntersuchungen zur Verfügung.

Gerade für das Ausbringen von stickstoff- und phosphathaltigen Gülle- und Gärresten bestehen seit der novellierten Düngeverordnung verschärfte Richtlinien. Daher informiert Weltec Biopower in Rendsburg auch über seine bewährte Aufbereitungsanlage Kumac. Das vollautomatische System reduziert das Gülle- und Gärrestvolumen nach Herstellerangaben um über 50 Prozent. Aus den Ausgangsstoffen wird in einem vierstufigen Prozess klares Wasser, flüssiges Düngerkonzentrat und ein wertvoller Feststoff gewonnen. Die laut Weltec wirtschaftliche Lösung sorgt letztlich für eine Mengenreduktion und somit für die Verbesserung der Transportwürdigkeit sowie eine Entschärfung des Nährstoffüberschusses.

Auf dem Norddeutschen Biogas Branchentreff in Rendsburg, am 27. Juni 2019 von 9:00 bis 17:00 Uhr, im Bildungszentrum DEULA (Bundesverband der Deutschen Lehranstalten für Agrartechnik e.V. ), ist Weltec Biopower in der Landmaschinenhalle, Stand 110 zu finden.



Mehr über Weltec Biopower auf landtechnikmagazin.de:

Britischer Großauftrag für Weltec Biopower: Biomethan aus Abfallstoffen versorgt 9.600 Haushalte mit Energie [1.3.19]

Der deutsche Biogasanlagen-Hersteller Weltec Biopower hat nach eigenen Angaben im Winter 2019 in Pontefract, in der englischen Grafschaft West Yorkshire, mit dem Bau einer Biomethananlage begonnen. Auftraggeber und Betreiber ist Lanes Farm Energy, an der der [...]

Landwirtschaftsministerin besucht Weltec Biopower auf der EnergyDecentral [5.12.18]

Ein durchweg positives Fazit seines Auftritts auf der EnergyDecentral 2018 in Hannover zieht der Anlagenhersteller Weltec Biopower. Der Biogasspezialist aus Vechta konnte nach eigenen Angaben die Fachmesse optimal nutzen, um zahlreichen Besuchern die Neuanlagenkonzepte für [...]

Weltec Biopower auf der EnergyDecentral 2018 [2.10.18]

Auf der EnergyDecentral im Rahmen der Eurotier 2018 in Hannover präsentiert Weltec Biopower nach eigenen Angaben seine innovativen und bewährten Biogas-Technologien und Dienstleistungen. Dort erläutern die Niedersachsen den Messebesuchern ihr Aufbereitungssystem Kumac [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

ZLF 2008: John Deere präsentiert Konzeptstudie eines Pflanzenölschleppers mit Ein-Tank-System [2.9.08]

Im Erlebnispark Erneuerbare Energien auf dem ZLF 2008 in München soll er einem breiten Publikum vorgestellt werden, auf dem Keferloher Montag, dem traditionsreichen Bauernmarkt wenige Kilometer südöstlich von München, wurde er gestern erstmals gezeigt: Der John Deere [...]

Hasta la vista Maiszünsler: Neuer Pflücker Horizon Star* III Razor mit Stoppel-Zerstörung von Geringhoff [20.9.19]

Der neue Maispflücker Horizon Star* III Razor von Geringhoff integriert eine aktive Stoppel-Zerstörung in den Ernteprozess von Körnermais. Damit wird nicht nur ein Arbeitsgang eingespart, sondern nach Herstellerangaben auch umweltverträglich gegen den Maiszünsler [...]